www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik avrdude: error: programmer did not respond to command: exit


Autor: mA (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe auch ein kleines Problem, und zwar ich bekomme eine
Fehlermeldung programmer did not respond to command:exit bootloader

Habe einen MCU atmega8, Programmer avr911

Kann mit einer Verraten was ich falsch gemacht habe?

Sowie bekomme ich leider nicht das Porgramm geöffnet auf meinem Rechner
Mfile  woran kann das liegen.

Ich habe jetzt einfach ein anderes makefile genommen eins vom meinem
Laptop. Beide Com Anschlüsse sind an beiden Rechnern gleich.
Habe auf meinem Rechner Windows 2000 SP4 installiert. Sollte doch kein
Problem geben, aber wieso bekomme ich das Programm Mfile nicht geöffnet
den auf dem Laptop habe ich XP Prof. installiert.

Vielen Dank

Program Übertragen bekomme ich folgende Übersetztung

> "make.exe" program
avrdude -p atmega8 -P com2 -c avr911    -U flash:w:main.hex

Connecting to programmer: .
Found programmer: Id = "AVR ISP"; type = S
    Software Version = 2.0; Hardware Version = 2.0
Programmer supports auto addr increment.
Programmer supports buffered memory access with buffersize=512 bytes.

Programmer supports the following devices:
    Device code: 0x55
    Device code: 0x01
    Device code: 0x56
    Device code: 0x13
    Device code: 0x28
    Device code: 0x20
    Device code: 0x4c
    Device code: 0x30
    Device code: 0x6c
    Device code: 0x38
    Device code: 0x68
    Device code: 0x41
    Device code: 0x02
    Device code: 0x43
    Device code: 0x03
    Device code: 0x74
    Device code: 0x0e
    Device code: 0x04
    Device code: 0x64
    Device code: 0x75
    Device code: 0x14
    Device code: 0x15
    Device code: 0x16
    Device code: 0x17
    Device code: 0x72
    Device code: 0x60
    Device code: 0x76
    Device code: 0x3a
    Device code: 0x05
    Device code: 0x5e
    Device code: 0x06
    Device code: 0x07
    Device code: 0x08
    Device code: 0x21
    Device code: 0x09
    Device code: 0x0a
    Device code: 0x22
    Device code: 0x23
    Device code: 0x24
    Device code: 0x0b
    Device code: 0x0c
    Device code: 0x0d
    Device code: 0x25
    Device code: 0x26
    Device code: 0x27

avrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% 
0.06s

avrdude: Device signature = 0x1e9307
avrdude: NOTE: FLASH memory has been specified, an erase cycle will be 
performed
         To disable this feature, specify the -D option.
avrdude: erasing chip
avrdude: reading input file "main.hex"
avrdude: input file main.hex auto detected as Intel Hex
avrdude: writing flash (122 bytes):

Writing | ################################################## | 100% 
0.17s

avrdude: 122 bytes of flash written
avrdude: verifying flash memory against main.hex:
avrdude: load data flash data from input file main.hex:
avrdude: input file main.hex auto detected as Intel Hex
avrdude: input file main.hex contains 122 bytes
avrdude: reading on-chip flash data:

Reading | ################################################## | 100% 
0.08s

avrdude: verifying ...
avrdude: 122 bytes of flash verified
avrdude: error: programmer did not respond to command: exit bootloader
make.exe: *** [program] Error 1

> Process Exit Code: 2

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du irgendwie herrausfinden, ob der Code vieleicht troztdem im 
Flash gelandet ist? Eigentlich hat ja nur das Verify nicht 
geklappert....

Autor: Marcus W. (blizzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das verify hat doch funktioniert, oder nicht?
"avrdude: 122 bytes of flash verified"
das problem taucht doch erst dannach auf, auch wenn ich dafür keinen 
lösungsansatz hab...

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marcus W. wrote:
> das verify hat doch funktioniert, oder nicht?
> "avrdude: 122 bytes of flash verified"

stimmt! Hast recht. Ist mir garnicht aufgefallen.

> das problem taucht doch erst dannach auf, auch wenn ich dafür keinen
> lösungsansatz hab...

Joh, ich würde sagen, solage er keine Bootloader flashen will, hat er 
keine Probleme und kann die Meldung getrost ignorieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.