www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Unterschied High und Low Level Treiber


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie schon im Betreff steht kann mir einer den genauen unterschied 
zwischen einem High-Level Treiber und einem Low-Level-Treiber erklären?

Danke

Gruß

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer SUCHT der findet:
Beitrag "High-Side-Treiber"

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hatte vorher schon gesucht. Und diesen Betrag auch gefunden aber ich 
meine das ganze von der Software-Seite her.

Gruß

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Gast (Gast)

>ich hatte vorher schon gesucht. Und diesen Betrag auch gefunden aber ich
>meine das ganze von der Software-Seite her.

Das sollte man dann auch so schreiben. Naja.

Low-Level: Sehr nah an der Hardware, um Register zu setzen und 
elementare Funktionen zu steuern (Initialiserung, Bytes 
senden/empfangen, Steuerfunktionen.

High-Level: Hoher Abstraktionsgrad, weit weg von der Hardware, nah an 
der Software. Z.B. HTTP. Dort gibt es anwendungsbezogende Funktionen, 
wie Web-Seite laden, Adressen auflösen, Links abfragn etc.

MFG
Falk

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder meint er die Software zur Ansteuerung der Treiber ???

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
High : Treiber in Basic geschrieben
Low : Treiber in Assembler geschrieben

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du sicher das das mit Hochsprache bzw Maschinensprache zu tun hat? 
kann ich mir eigentlich nicht vorstellen...
Naja werd ich halt mal in die Bücherrei schlendern...

trotzdem danke...

Gruß

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde sagen, High- bzw. Lowlevel-Treiber sind keine fest
definierten Begriffe. Vielleicht schreibst du mal, in welchem Kontext
du die Begriffe gelesen hast, dann kann dir sicher jemand sagen, was
damit gemeint ist.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
leider war ich noch nicht in der Bib aber ich habe es im zusammenhang 
mit Mikrocontroller programmierung schon öfter gehört. Aber eben noch 
keine Definition gefunden.

Im Prinzip kann ich mir grob vorstellen was es damit auf sich hat aber 
glauben heißt nicht wissen.

Das glaube ich:
z.B. um ein Uartinterface zu benutzen braucht man einen 
Low-Level-Treiber der sich um den Medium-Access kümmert, er schaut ob 
das letzt Byte schon wech ist usw. . Ein High-Level-Treiber währe dann 
ein Art API die einem die Arbeit von einem Protokoll wegnimmt (ACKs, 
NACKs, ...), also man verwendet nur noch SendMeassage und GetMessage und 
der High-Level-Treiber kümmert sich um den ganzen Overhead.

lieg ich hier richtig?


Gruß

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.