www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik gutes Display gesucht


Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es geht darum, einen Displaytyp zu finden für 1*8 - 4*40 Zeichen.

Bisher haben wir 7S-LED-Anzeigen und VFDs eingesetzt.

Die LEDs können leider keine Buchstaben anzeigen und 16S-Buchstaben 
sehen grauenhaft aus.
Das VFD ist zwar gut, aber ziemlich teuer und recht groß.

Ich hab deshalb mal 2- und 4-zeilige LCDs gekauft, aber die sind einfach 
nur Schrott.
Die Zeichengröße, Kontrast und Ablesewinkel sind völlig ungenügend. Auf 
Entfernung sieht man nur ein blaues Schimmern.

Gibt es wirklich keine besseren LCDs?

Als PC-Monitor sind sie ja ganz brauchbar, warum muß dann als 
Textdisplay nur son Mist angeboten werden?

Man hört ja auch viel von OLEDs, hat da jemand Anbieter dafür?

Immmer ist aber nur von OLEDs als TV-Monitor die Rede, nie als kleines 
Textdisplay.


Peter

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Zeichengröße, Kontrast und Ablesewinkel sind völlig ungenügend. Auf
> Entfernung sieht man nur ein blaues Schimmern.

Ja richtig. 5mm Zeichenhöhe kann man aus 10m Entfernung wirklich nicht 
lesen, Schrott das...

> Gibt es wirklich keine besseren LCDs?

Ja überall.

> Als PC-Monitor sind sie ja ganz brauchbar, warum muß dann als
> Textdisplay nur son Mist angeboten werden?

.... weil sie gekauft werden?

> Man hört ja auch viel von OLEDs, hat da jemand Anbieter dafür?

Bist du blind? Die werden überall angeboten- zumindest im 
Elektronikfachhandel.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bensch wrote:

>> Gibt es wirklich keine besseren LCDs?
>
> Ja überall.

Diese Antwort ist wenig hilfreich. Woran erkennt man denn die guten?

Nenn dochmal welche.


>> Man hört ja auch viel von OLEDs, hat da jemand Anbieter dafür?
>
> Bist du blind? Die werden überall angeboten- zumindest im
> Elektronikfachhandel.

Diese Antwort ist wenig hilfreich. Warum nennst Du nicht einfach welche?

Bei Digikey steht immer nur "Non Stock".

Bei Farnell hab ich grad eben welche gesehen, müssen aber neu sein.
Sind leider nur Grafik, hoffentlich mit Zeichentabelle.
Die Anschlüsse sind natürlich grauenhaft, da braucht man noch ne extra 
Adapterplatine.
Und für 4*40 Darstellung sehen sie ziemlich klein aus.


Wenn ich keine guten LCDs finde, werdens wohl OLEDs sein müssen.
Allerdings hab ich da die Befürchtung, daß noch viel in Bewegung ist. 
D.h. ich leg mich auf nen Typ fest und dann gibts den nicht mehr.


Peter

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bensch wrote:

> Ja richtig. 5mm Zeichenhöhe kann man aus 10m Entfernung wirklich nicht
> lesen, Schrott das...

Es reicht schon, wenn das Gerät knapp unter Augenhöhe im Rack steht, 
damit nichts mehr erkannt wird.

10m müssen nicht sein, aber 3m sollten es schon sein.

10..15mm Zeichenhöhe wären optimal, das Display muß aber noch in ein 3HE 
Gehäuse passen mit ein paar Tasten drunter.


Peter

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Allerdings hab ich da die Befürchtung, daß noch viel in Bewegung ist.
> D.h. ich leg mich auf nen Typ fest und dann gibts den nicht mehr.

Bei OLEDs mit ziemlicher Sicherheit.

Aber leider sieht es bei Grafik-LCD nicht viel anders aus. Wir setzen 
z.B. seit über einem Jahr das Display BT 96040 ein.
Das wurde jetzt ohne Ankündigung durch BTHQ 96040 ersetzt, was statt 
des PCF 8558 einen STE2004S Controller (beide chip on glass) hat.
Ausserdem wurde die Pinbelegung von SDA, VSS, VLCD, VDD, SCL
in VDD, /RES, SDA, SCL, VSS, VLCD und die slave adresse von 7A in 78 
geändert.

Und damit es nicht zu langweilig wird verdient auch der Entwickler 
zwischenzeitlich seine Brötchen wo anders, da kommt richtig Freude auf.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Posting hörte sich nach Profis an, da kauft man doch keine Displays 
bei Digikey oder Farnell. Es gibt doch hunderte von Spezialisten dafür, 
die noch dazu auch realistische Preise haben.
Aber da ihr gewerblichen Bedarf habt, werde ich den Teufel tun und z.B. 
unsere Quellen aufdecken...

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach isser nich nett ??

Es soll sogar "Profis" geben die keine 10000 oder mehr Displays pro 
Jahr von einem Typ benötigen.
Und ob ich das Fabrikat xyz jetzt beim Hersteller direkt oder über einen 
Distri beziehe ändert an der Abkündigung nicht die Bohne.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bensch,

wenns Dir Spaß macht, nur heiße Luft zu erzeugen, kann ich Dich nicht 
daran hindern.



Falls aber jemand Informationen zu guten LCDs oder OLEDs hat, bin ich 
daran interessiert.

Die benötigte Stückzahl liegt unter 100/a.


Peter

Autor: Christian Auerswald (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Reichelt gibt es ein 2x20 Zeichen OLED-Display (Artikel-Nr. PLED 
202). Wenn ich das richtig sehe ist da der Zeichengenerator schon drin 
und das Display wird wie eins von den normalen LCDs angesteuert. Wie 
brauchbar die aber vom optischen Standpunkt her sind weiss ich leider 
nicht. (ganz neu sind die auch nicht, ich dächte mich zu erinnern dass 
die das Display bestimtm schon 2 Jahre im Programm haben..)

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

habe heute eine RS Broschüre in die Hand bekommen:

Pictiva OLED 96 x 64 654-2055
  "      "   96 x 36 654-2027 blau
                     654-2049 weiss
  "      "  128 x 64 654-2005

MW

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Pictiva sind abgekündigt ...

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bensch wrote:

> Aber da ihr gewerblichen Bedarf habt, werde ich den Teufel tun und z.B.
> unsere Quellen aufdecken...

lach Selten so gelacht.
Ich denke, in diesem Forum ist eine solche Auskunft nichts von Wert. 
Dazu braucht es keinen "Bensch".

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Glyn ist noch ein Distributor der auch viele Displays hat, da würde ich 
mal anrufen. Ist vielleicht einfacher mit einem Spezi da zu sprechen als 
nur Kataloge zu wälzen. Oder Spoerle, die hatten (zumindest früher) auch 
immer eine recht kompetente Beratung.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und das habe ich gerade noch in einer Elektronik-Praxis Zeitschrift 
gesehen: 
http://www.msc-ge.de/frame/d/aktuelles/mscprodinf/...

Autor: Frank Zöllner (frankovic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn Du bei Ebay.com nach "OLED" suchst, findest Du 20 x 2 OLED - 
Character-Displays von Sure-Electronics. Kommen aus China, Versand etc. 
funktioniert aber problemlos. Finde die Teile sehr gut, sind mit VFDs 
bezueglich Helligkeit, Blickwinkel und Kontrast vergleichbar.

Vielleicht funktioniert der Link hier

Ebay-Artikel Nr. 230202796328

Frank

Autor: Jörg Friedrich (jopelabln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob die bisher genannten Anzeigen aus >3m noch ablesbar sind wage ich zu 
bezweifeln. 7S-LEDs bleiben -leider- unübertroffen was die Ablesbarkeit 
(Blickwinkel/Kontrast) auch aus größerer Entfernung angeht.

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter Danegger

ich bin grosser Fan von VFDs. In Sachen Kontrast und Langzeitstabilität 
können da selbst OLEDs noch nicht mithalten. Schau mal bei 
www.newhavendisplay.com. Da gibt's LCD-kompatible VFD-Module zu deutlich 
günstigeren Preisen als von Futaba, Noritake oder Samsung. Allerdings 
bin ich fast zu 100% sicher, dass auch diese Ware von Chinesischen 
Herstellern stammt. Wenigstens scheint der Vertrieb einigermassen 
profesionell.

Gruss
rayelec

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die LCDs von Electronic Assembly würde ich schon als gut bezeichnen. 
Zumal hat man direkt deutsche Ansprechpartner mit Festnetznummer.

Autor: Frank Zöllner (frankovic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
denke Ablesbarkeit aus 3 m scheitert schon an der geringen Groesse der 
LCDs. Aber a propos Electronic Assembly: Bei den DOG-M-LCDs laesst sich 
die Schriftgroesse verdoppeln, indem die obere Hälfte eines Buchstabens 
in der oberen Zeile, die untere Hälfte in der unteren Zeile erscheint. 
Sieht meines Erachtens aber nicht gerade toll aus...

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sieht meines Erachtens aber nicht gerade toll aus...
Wenn man doppelte Größe haben will, kann man ja auch gleich das 1x8 
Display nehmen.

Autor: Andreas Watterott (andreasw) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter Dannegger
Schau mal bei Data Modul. Da gibt es, wie bereits weiter oben erwähnt, 
die Batron BTHQ LCDs. Die sind eigentlich ganz gut ablesbar. Die DOG-M 
von Electronic Assembly sind auch nicht schlecht.
Die OLED Displays, die ich bis jetzt getestet habe, waren nicht so 
gut...

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht eine professionelle Lösung, soll ja wohl für professionelle 
Geräte sein?

eDIP240-7 oder eDIP320-8, aber möglicherweise zu anspruchsvoll in der 
Programmierung in diesem Fall .....

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bensch wrote:

> eDIP240-7 oder eDIP320-8, aber möglicherweise zu anspruchsvoll in der
> Programmierung in diesem Fall .....

Anspruchsvoller als ein HDxxx-Kontroller sind die Dinger mit Ihren 
Standardinterfaces bestimmt nicht. Sehen aber Schweineteuer aus....

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> eDIP240-7 oder eDIP320-8, aber möglicherweise zu anspruchsvoll in der
> Programmierung in diesem Fall .....

> Anspruchsvoller als ein HDxxx-Kontroller sind die Dinger mit Ihren
> Standardinterfaces bestimmt nicht. Sehen aber Schweineteuer aus....

240-7: Preis bei Stückzahl etwa 100€, einzeln ca. 150€ (Reichelt) mit 
Touchscreen. Find ich ok.
Programmierung sieht einfach aus, viele Funktionen sind schon drin. 
Leider aber unser Weichwaren-Spezi noch keine Zeit dazu gehabt. Übrigens 
haben die Teile einen mega32 drin...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.