www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik wie EEPROM 24Cxx auf dem AVR Board von Pollin programmieren?


Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe von Pollin den Atmel Evaluationsboard (Version 2.0)
Nun wollte ich EEPROM 24Cxx (IC Sockel 5) benutzen.
Laut dem Schaltplan des Boardes ist Pin7 WC(write control)
zusammen mit VCC auf 5Volt gelegt.
Kurzer Blick in den Datenblatt vom EEPROM hat den Pin7 als
LowActive Write Control offenbart.
Laut Datenblatt müsste WC disconnected werden, damit in
EEPROM etwas geschrieben werden kann.
Ich muss doch irgendwas übersehen haben.


gruss, Daniel


ps: Auszug aus dem Datenblatt von EEPROM ...

Write Control (WC). This input signal
for protecting the entire contents of the
from inadvertent write operations. Write operations
are disabled to the entire memory
Write Control (WC) is driven High. When unconnected,
the signal is internally read as
Write operations are allowed.
When Write Control (WC) is driven High,
Select and Address bytes are acknowledged,
Data bytes are not acknowledged.

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry, copy&paste war fehlerhaft, nochmal ..

...Write Control (WC). This input signal is useful
for protecting the entire contents of the memory
from inadvertent write operations. Write operations
are disabled to the entire memory array when
Write Control (WC) is driven High. When unconnected,
the signal is internally read as VIL, and
Write operations are allowed.
When Write Control (WC) is driven High, Device
Select and Address bytes are acknowledged,
Data bytes are not acknowledged.

wie greift ihr schreibend auf den EEPROM?

Autor: dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, du hast nichts übersehen.

Hab' das gleiche Board und auch das gleiche Problem gehabt. Einfach die
Verbindung von Pin8 (WC) nach VCC trennen - bei mir half ein
Cuttermesser - und mit nem Drähtchen Pin8 auf GND legen. Schreiben und
lesen funktioniert nun wunderbar.

gruss dennis

Autor: daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Art Hardwarebug ist den Entwicklern unterlaufen ;o
Naja werde probieren die Verbindung zu kappen.
Aber du meinste wohl Pin7 ... Pin8 ist die Spannungsversorgung.

Grüsse, Daniel

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Daniel!

Ja, das ist der PIN7 des EEPROMs, dann auf GND legen.

Womit und wie programmieren Sie den EEPROM, der gerade auf dem 
ATMEL-Evaluationsboard V2.0 steckt?
Meine Versuche mit PonyProg hat leider nicht geklappt?
Gibt eine Softwarelösung für ATmega8 oder Atmega16, die die Daten durch 
serielle Schnittstelle RS232 zum EEPROM geschickt werden?

Ich würde mich auf Ihre Antwort freuen.

Mit freundlichen Grüßen


Ralf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.