www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Verstärker / wofür sind die Dioden da?


Autor: Aufnehmer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe wieder ein Stück mehr gelernt bei meinem Mikrofonverstärker. 
Der INA163 ist recht gut geeignet für meine Zwecke und das Mikrofon wird 
sehr gut und sehr rauscharm verstärkt.

Datenblatt:
http://www.alldatasheet.com/datasheet-pdf/pdf/9173...

Im Datenblatt wird eine Schaltung vorgestellt (Seite 8) und ich bin 
dabei, die so nachzubauen bzw. meine zu komplettieren. Neue Fragen 
tauchten auf: Frage 1) Wofür sind eigentlich die 4 Dioden da? und 2) 
Beeinflusse ich mit dem Pin 10 (REF) nur den "Subtrahierer" oder auch Vo 
1 und Vo 2? Ich hätte gerne einen Gleichspannungs-Offset von 2,5V an Vo 
1 und Vo 2 gegenüber meiner Schaltungsmasse..

Autor: dgfmsfg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die 4 Dioden sind da, um evtl. auftretende hoehere Spannungen auf den 
beiden Signalleitungen abzuleiten. Kommt im Regelfall allerdings nicht 
vor.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eine Überspannungsbegrenzung, wenn zum Beispiel ein 
phantomgespeistes Mic an- und abgesteckt wird.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
doch, kommt vor. Die Eingangskondensatoren müssen geladen werden. Und 
wenn du da 48V drauflegst - gute Nacht, Eingangsschaltung.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kommt im Regelfall allerdings nicht vor.

Das kommt öfter vor, als mancher Musiker und Nichtmusiker sich das 
vorstellt: statische Klamotten, rauer Bühneneinsatz und 100 andere 
Gründe, wie oben genannt.

Autor: Aufnehmer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, für die oberen beiden Dioden ist das eine Erklärung, aber die 
unteren beiden? Mein Signal wird doch durch R4 und R5 auf 0V 
Eingangsspannung gebracht - oder? Wenn da jetzt die negative Halbwelle 
kommt - wird die von der Diode nicht kurzgeschlossen? oder geht man 
davon aus, daß das Mikrofonsignal die Flußspannung der Dioden sowieso 
nicht erreicht?

Autor: Alexander D. (alexander_d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie crazy horse schon geschrieben hat: die Dioden begrenzen die Spannung 
an den Eingängen des INA beim Umladen der Koppelkondensatoren. Wären sie 
nicht da, könnte der INA schon beim ersten Einschalten sterben.

Hast du auch schon mal die Verfügbarkeit des Bauteils geprüft? Bei 
Burr-Brown Produkten sieht das seit der Übernahme durch TI bei vielen 
Teilen ziemlich übel aus.

Gruß,
Alexander

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei CSD anfragen, der kann so ziemlich alles ´rankriegen.

Autor: Aufnehmer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist Lagertyp bei Segor, hab mir gestern einen gekauft.. :-) Toller Laden 
und Standortvorteil Berlin! :-)

Hat noch jemand eine Idee zu REF? eigentlich müßte sich der Offset ja 
zumindest über die 6K, 6K und 3K an A2 auswirken?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.