www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagel - Signal-Verbinder im Schaltplan


Autor: Wolfgang Birner (logox2)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

wie macht ihr bei einem (mehrseitigen) Schaltplan in Eagle 'Connectoren' 
für Buse/Signale?

Ich kenne aus verschiedenen Quellen Schaltpläne (Anhang: Ausschnitt aus 
Atmel STK500-Schematic) die an den Enden von Busen/Signalen 
Richtungs-Connectoren haben. Ich hab versucht ich Eagle etwas derartiges 
nachzubauen, ist mir aber nicht gelungen. Ich finde, einen mehrseitigen 
Schaltplan mit solchen Verbindern lässt sich einfacher lesen, als nur 
Striche mit Namen.

Wie macht ihr sowas?

Grüße
Wolfgang

Autor: Roland (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind Symbole aus Altium (oder evt. auch aus Orcad).

Diese haben besondere Bedeutung beim hierachischen Aufbau von 
Schaltplänen.

Globale / Lokale Verindungen ect. => siehe Bild

Dienen also nicht nur der Übersicht.

So was kann Eaglechen nicht!

mfg
Roland

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Wolfgang Birner (logox2)

>wie macht ihr bei einem (mehrseitigen) Schaltplan in Eagle 'Connectoren'
>für Buse/Signale?

Weiss ich nciht, hab bisher nur mit der Freewareversion gearbeitet. Aber 
AFAIK hat Eagle nur einen globalen Namensbereich für alle Blätter, 
sprich die Signale werden über die gleichen Namen verbunden, genauso wie 
auf einem Blatt.

>Schaltplan mit solchen Verbindern lässt sich einfacher lesen, als nur
>Striche mit Namen.

???
Was ist ein Verbinder mehr als der Name + Symbol?

MFG
Falk

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal in supply2.lib

V-->
V<--

MFG
Falk

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal in Frames.lib

Port...

mfg Alex

Autor: Wolfgang Birner (logox2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Hinweise auf die lib's.

Gibt es auch eine Möglichkeit, das sich dort in einem 'Port' die Namen 
der Signale auch automatisch eintragen?

Ich dachte an so etwas wie die Pwr-Pins, nur eben umgedreht.

Autor: Wolfgang Birner (logox2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mittlerweile habe ich erfahren, so etwas wirds in der neuen Version 5 
geben. Dort kann man den Netzen (wie bisher) LABEL verpassen, bei 
welchen man dann das XREF-Attribut einstellen kann.

MfG
Wolfgang

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.