www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Studio 4 Installation


Autor: S.Schmitz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

manch einer würde fragen : Backup gemacht ?

ich hatte vor Monaten "AVR Studio 4"  auf C:\WinAvr installiert,
meine Daten *.Asm, Texte und Sonstiges zum Thema AVR befanden sich im 
Verzeichnis C:\AVR.
und da sollte heute auch "AVR Studio 4" installiert werden.
dann ein kleiner Fehler meinerseits und die Installation landete statt 
in
C:\AVR\WinAVR in C:\AVR.
nicht weiter schlimm dachte ich, und uninstall "AVR Studio 4" also die 
Datei "WinAVR-20030913-bin-uninst.exe" bemüht.

Nun ist auch mein Verzeichniss C:\AVR weg; mit allem drum und dran.

hab nun 2 Dateirettungstools probiert, um die gelöschten Dateien 
wiederherzustellen (nix da)
gefunden wurde "alles" nur nicht das Verzeichniss C:\Avr mit Inhalt

a) bin heute zu doof
b) Socken auf den Augen
c) das ulimative Dateien-Lösch_Programm gefunden ?

also von den wichtigen Dingen hab ich ein Backup, die letzten 2 Tage 
sind weg (war nicht ganz so wichtig)

ich würde dennoch gerne wissen, was da passiert ist.


Stephan

Autor: 2923 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist einiges falsch.
1.(!!) Programme werden unter c:\programme\ abgelegt. zB 
c:\programme\AVRASM
2.(!!!) Daten werden unter Eigene Dateien abgelegt. Der Einfachheit 
halber kann man die Eigene Dateien nach c:\Mydata mappen. Die Daten 
waeren dann unter c:\mydata\AVRASM. So muss man nur die Eigenen Dateien 
Backuppen.

Unter Vista wird dieses Konzept knallhart durchgezogen.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist einiges schief gelaufen.

Zunächst verwechselst du möglicherweise die Installation von AVR Studio 
mit der Installation von WinAVR. So wie du schreibst, hast du versucht 
WinAVR zu deinstallieren ("also die Datei 
"WinAVR-20030913-bin-uninst.exe" bemüht.").

Meiner Ansicht nach ist es kein guter Stil eines Programms beim 
Deinstallieren seinen Ordner ratzfatz zu killen. Besser wäre es anhand 
der vom Installieren her vorhandenen Dateiliste nur zu löschen, was das 
Programm auch mitgebracht hat.

Besonders erfreulich wäre es, wenn das Programm zur Deinstallation auch 
prüft, ob Dateien verändert wurden und diese dann ggf. auf Nachfrage in 
Ruhe lässt.

Vielleicht bringt es was den Fall den WinAVR Entwicklern (in Englisch) 
zu schildern (erreichbar als User EW auf ww.avrfreaks.net), um eine 
bessere Deinstallation beim nächsten WinAVR einzubauen. Nun war dein 
WinAVR aus 2003 also ururalt und das Thema ist vielleicht schon gar 
keins mehr im aktuellen WinAVR vom 22.12.2007

Das hilft dir aber alles nicht sonderlich weiter. Eine grosse Chance 
jetzt noch was reparieren oder retten zu können sehe ich nicht - zwei 
Rettungstools sind ja schon gescheitert.

Autor: warze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach 'PC Inspector File Recovery' damit ist fast alles wieder 
zu retten. Gibt auch eine deutsche Version davon. Aber Hilfe Anleitung 
Durchlesen! Man kann einiges falsch machen.

@ 2923 - Wieder ein Grund gegen Vista! Ich möchte mir schon die Freiheit 
vorbehalten meine Dateien da zu speichern wo ICH es möchte. (Zumindest 
wenn ich nicht in einem Firmennetzwerk bin)
Wo Du die Daten ablegst hilft Stephan nicht weiter!

Aus gutem Grund Speichere ich Die Daten auf einen getrennten Laufwerk. 
Das Hat mich schon vor manchem Verdruss bewahrt.

Autor: 2923 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin kein Vista Fan, habe es auch noch nicht, aber dieses Konzept ist 
gut.  Linux hat dasselbe uebrigens schon seit jeher. Du kannst die Daten 
auch speichern, wo du willst, aber :
-die Programmdirectories benoetigen Administratorrechte und die hat ein 
User nicht, und das ist gut so.
-ins Programmdirectory werden daher keine Userdaten geschrieben, das ist 
gut so.
-ins Windowsdirectory wird gar nichts geschrieben, das ist auch gut so.

Autor: warze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja alles gut und schön aber hilft's Stephan? Oder hats Du es inzwischen 
gepackt?

Eben weil ich es auch so richtig finde das in System und Prog Dir 
Uderdaten nix verlohren haben (Leider halten sich Programme wenn man Sie 
nicht entsprechend konfiguriert nicht immer daran) nehme ich ja ein 
separates Laufwerk. Hatte  Dich so Verstanden das mann den Speicherort 
unter Vista nicht mehr wählen kann (unter Linux kann ich das ja. und 
immer von Programmen aus in 'eigene Dateien' speichern muss und 
womöglich den physischen Ort der 'eigene Dateien' nicht mehr wählen 
kann.

Übrigens melden sich viele an ihrem Rechner immer als Admin an da sonst 
schon einfache Enstellungen an der windoof-oberfläche und bei manchen 
Progs nicht gehen. Die Virenprogrammier freuts.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.