www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lötstation: analog oder digital ?


Autor: jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

suche eine Lötstation bis ca. 100 Euro.
Ich dachte da an die Weller 40W I (analog, ca. 80 Euro) oder die
Weller WHS 40 D (digital, ca. 100 Euro).
Lohnen sich die 20 Euro mehr für die digitale Temeperatureinstellung?
Ich löte hauptsächlich Standardsachen, möchte aber eventuell auch mal
SMD löten. Sind die Lötstationen dafür ausgelegt? (vorausgesetzt
SMD-Spitze)
Kenne mich mit SMD löten noch nicht so aus, habe aber sonst gute
Lötfertigkeiten.
Beide Stationen haben 40 Watt und u.a. eine 2mm Lötspitze.

Oder würdet ihr was ganz anderes empfehlen (Ersa,etc)?
Sollte halt 100 Euros nicht übersteigen.

Gruß, Jürgen

Autor: Nik Bamert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi jürgen!

Such mal bei www.elv.de nach LS-50. Ist digital und kostet gerade mal
50 Euro. Marke Voltcraft, dies steht zwar nicht drauf, aber ich hab das
Ding mal woanders mit dem Aufkleber "Voltcraft" gesehen.

Einige Daten:

48 Watt
150...450 Grad
Auflösung 1 Grad.

man kann auch 3 Temperaturen speichern und diese per Tastendruck
aufrufen.

MFG Nik

Autor: Fiffi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jürgen,

ich habe eine alte Weller WECP-20 Löstation mit einem LR20 Lötkolben.

Bin damit sehr zufrieden! (außer bei SMD's ...)


Gibt es dem SMD-Lötkolben inkl. Spitze billiger als Conrad ?:
- MLR21 114,95 Euro
- MT-GW 13,95 Euro


Gruß

Fiffi

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meiner Meinung nach sind digitale Lötstationen völliger Blödsinn.
Am liebsten löte ich mit meinem Weller-TCP, Magnastat, ohne eigene
Station, nur 24V-Trafo, ist am Netzteil sowieso vorhanden. Falls
wirklich mal andere Temperatur erforderlich, kann man sich ne andere
Spitze draufmachen, mache ich aber so gut wie nie.
Ansonsten habe ich noch eine Ersa-Analog und eine Weller-Analog, beide
60W, beide nicht schlecht.
40W scheint mir etwas wenig, manchmal hat man doch größere Lötstellen,
dann ist es Essig mit 40W.
Die besten Spitzen hat meiner Meinung nach Weller, die halten fast
ewig, von der LS50 habe ich in dieser Beziehung nicht viel Gutes
gehört, aber keine eigenen Erfahrungen.

Autor: Johannes Raschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich habe auch die oben genannte ELV LS-50. Ich kann das Teil eigendlich
nur empfehlen; die Spitze ist noch wie neu, die Temperaturregelung
ziemlich schnell, das Preis/Leistungs - Verhältnis stimmt meiner
Meinung nach. Für eine große Lötstelle kann man mal kurz die Temperatur
hochsetzen, das ist schon praktisch.
Klar, die Verarbeitungsqualität kann nicht mit einer vielfach teuren
Ersa- uder Weller - Station mithalten; als das Gerät bei mir ankam, war
eine Kunststofföse abgebrochen, die das Gehäuse der Station
zusammenhält - aber nach einer Klebung hat die jetzt schon einige Zeit
gehalten.

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich kann die ELV LS-50 auch nur empfehlen. Allerdings frage ich mich,
was du dir von einer digitalen Temperatureinstellung für Vorteile
erwartest?

Gruß Oliver

Autor: Zulu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
let it be! Analog reicht voll und ganz. Die 20 Euro sind in 4 Weizenbier
in deiner Kneipe besser angelegt!

Autor: Peter Kasi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab ne Weller WSD50 (mit Digitalanzeige) und ich find es recht
nett dass die Station ihre aktuelle Temperatur anzeigt, vor allem beim
Runterregeln der Temperatur. Bei ner Analogen sieht man erst dass sie
die Temperatur wieder hat, wenn sie anfängt zu heizen (ist zumindest
bei meiner anderen so). Digital ist nicht wirklich wichtig, es ist mehr
ein "nice to have" feature. Und die effektive Löttemperatur hängt von
mehr ab als der eingestellten Temperatur (Form der Lötspitze,
Wärmeübergang, Dauer,...) so das +/- 5° wohl nichts bei der
vorgewählten Temperatur ausmachen, also eher Geschmackssache das
Ganze...

Gruß
Peter

Autor: Fabian Braun (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieso digital? Am einfachsten und meiner Meinung nach am besten ist eine
analoge Weller Lötstation!!!

Fab

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.