www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik günstigeren 8051 zum programmieren


Autor: Florian (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute ich arbeite mit dem Controller 89C51CC03 von der 8051 serie...
Die Schaltung im Anhang hab ich von meinem Ausbilder und nun würde ich 
gerne wissen ob ich auch günstigere Controller (plcc) damit 
programmieren kann? Evtl. hat ja auch jemand ne Schaltung mit der ich 
nen anderen 8051 controller programmieren könnte isp wenns geht?
Wäre schön wenn ihr mir helfen könntet...

Vielen Dank im voraus MfG Florian

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja nochwas, die programmierung geschieht über die uart 
schnittstelle...

Autor: dbollivo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sieht nach der "Standard" UART/Bootloaderbeschaltung für diverse 8051er 
Derivate von Atmel aus. Passende Varianten dürften AT89C51ED2, 
AT89C51RB2
usw. sein. Die vorgenannten Controller sind aber leider nur unwesendlich
günstiger als der CC001 aus o.g. Schaltung. Hinzu kommt, daß diese evtl.
nicht 100%ig Pinkompatibel sind (zumindest liegen beim ED2 RxD auf einem
anderen Pin)

Zu ISP-Schaltungen: Schau mal unter 
Beitrag "8051 Entwicklungsboard" - da gab's mal einiges zum 
Thema. Andere Controller als die Atmels werden vermutlich mit der 
Schaltung nicht programmierbar sein - hab' zumindest noch keine 
gefunden.

Grüße,

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
setzt dann einen bootloader im Chip voraus, das haben nicht viele. Man 
kann schon froh, sein wenn überhaupt seriell programmierbar. Die richtig 
günstigen wollen nach wie vor parallel programmiert werden.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die richtig günstigen wollen nach wie vor parallel programmiert werden.

Aber nein, das war mal. Entweder per Bootloader oder ISP.

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haste da evtl ne schaltung parat, wäre nett...

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Florian,

ich habe hier ATMEL AT89S52 Bauteile, die habe ich immer im System per 5 
poliger Verbindung programmiert. Bin mittlerweile auf AVR umgestiegen.

Gruß Rainer

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.progforum.com/showthread.php?t=5857

Willst Du damit andeuten, daß Du den 89C51CC03 noch immer nicht
programmieren kannst?

Beitrag "ATmega vs 89C51CC03"

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nee das funst schon einwandfrei, aber ich suche halt nen controller der 
8051 serie welcher net so teuer ist wie der cc03 mit 12 euronen...

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AT89S8253 kostet 2 - 3 €
Seriell programmieren über SPI.

Oder AT89C51RC2 bei R.... für 7,50 € (über UART)

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
servus icke, den könnte ich also in der oben gezeigten schaltung 
programmieren?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.