www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Drehzahlmessung mit weißer LED als "Stroboskop"


Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche nach einer Lösung, um eine Drehzahl einer Motorwelle (so etwa 
im Bereich üblicher Asynchronmotoren, also 1000-4000 U/Min) zu messen. 
Ich muß die Stroboskopfrequenz über ein Poti steuern können und suche 
nun nach einer Möglichkeit der Anzeige. LCD wäre natürlich chic, aber 
auch wieder etwas overkill, dafür, daß ich eigentlich nur ein paar 
Messungen damit machen möchte und nicht jetzt das universelle 
LED-Drehzahl-Stroboskop designen will.

Mir kam schon der Gedanke, die Parallelport des Notebooks zu verwenden
und die Maus zum Steuern der Stroboskopfrequenz zu benutzen,
also ein C-Programm unter Windows oder Unix (FreeBSD, Linux), aber dann 
fiel mir ein, daß mein Notebook ja gar keine Parallelport mehr hat.

Wenn es sowas allerdings für ein paar Euro fertig gibt, dann wäre ich 
für eine derartige Information auch dankbar. Ansonsten stelle ich die 
Frage einfach mal zur Diskussion.

--
Christoph

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schnapp dir das Tutorial auf dieser Seite (LED-Blinken, TIMER & LCD) und 
ein kleiner Atmel (Mega8) un Du bist dabei :-) Kostenpunkt ~ 20€, 
Zeitaufwand je nach Vorbildung und Freizeitkontingent 1-2 Wochen.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiße LEDs besitzen eine Leuchtschicht, die einige Millisekunden lang 
nachleuchten kann. Bei so niedrigen Frequenzen führt das eher nicht zu 
Problemen, aber sobald man mit der Einschaltdauer in den einstelligen ms 
Bereich oder darunter kommt, sollte man dies beachten. Dies nur mal als 
Hinweis vorneweg.

Autor: 1234 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Stroboeffekt beruht darauf, dass sich das Objekt waehrend der 
Leuchtdauer nicht wesentlich bewegt. Das bedeutet das 
Puls-Pausenverhaeltnis muss genuegend hoch sein. Dies muss man mit 
erhoehter Leuchtstaerke kompensieren, so das denn moeglich ist.

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kurze Einschaltdauer vs. Leuchtstärke.

Guter Punkt. Kann ich so eine LED "pulsen"? Verträgt sie kurzzeitig 
einen hohen Strom, der höher ist als der Dauernennstrom?

Autor: Hauke Radtki (lafkaschar) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Guter Punkt. Kann ich so eine LED "pulsen"? Verträgt sie kurzzeitig
>einen hohen Strom, der höher ist als der Dauernennstrom?

Ja, genaueres erfährst du im Datenblatt der LED.


Zum nachleuchteffekt von weißen LEDs kann ich leider nix sagen, aber 
wäre mal interessant das zu überprüfen, wie stark das ins gewicht fällt. 
Eventuell müsste man also eine Farbe verwenden oder ewnns umbedingt weiß 
sein muss, 3 LEDs in rot grün und blau und mischen (denke aber das ist 
auch overkill)

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja! IMHO solltest man im Integral aber nicht über den Dauerstrom kommen. 
Das Problem ist im wesentlichen die Temperatur des Chips. Schau mal in 
die Datenblätter, da sollte so was drin stehen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier wirst du fündig:

http://mexlewiki.hs-heilbronn.de/index.php/Category:Projects

suche unter "stroboscope"

Autor: Christoph Kukulies (chriskuku)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht sehr gut aus! Werde ich mir mal ansehen und vielleicht umsetzen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.