www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Runtertakten lässt Rechner abschmieren


Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe Asus AI Gear auf meinem System (Athlon X2 64 6000+ und Asus M2N 
SLI Deluxe Mainboard) installiert. Wenn ich mit dem Ding rumspiele und 
die Performance des Systems runtersetze bekomm ich in null komma nichts 
einen blauen Schirm und muss neu starten. Ist das ein generelles Problem 
von solchen Utilities? Kann man da irgendwas machen? Lohnt dich der 
Einsatz überhaupt, oder spart der Prozessor bei fehlender Auslastung 
automatisch Strom indem er sich runtertaktet?

Thx!
Tim

Autor: Golli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist das ein generelles Problem von solchen Utilities?

Möglicherweise...ich habe das mit meinem Athlon XP 2800+ auch nie ohne 
Absturz geschafft.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm...mein Windows taktet meinen Athlon 64 X2 BE2300 von allein runter. 
Seit Vista kann ich sogar einstellen, wieviel maximal und wieviel 
minimal. Klappt auch prima, kann man mit dem Stromverbrauchsmessgerät 
und CPU-Z überprüfen. Ist also kein generelles Problem. Der Cool´n´Quite 
Treiber muss halt richtig installiert sein.

Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, also auf dem MB im Bios is Cool n quiet aktiviert und den aktuellen 
Prozessortreiber hab ich auch. Nur die Taktfrequenz bleibt immer bei 
3017 MHz stehen. Egal was.

Autor: Micro Mann (micromann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IMHO musst du noch das Energieschema auf minimaler Energieverbrauch 
stellen, damit der Prozessor runtertaktet.

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, stimmt, hab ich vergessen zu sagen. Ohne "Minimaler 
Energieverbrauch" ist das CoolnQuite außer Betrieb.

Autor: Undervolter_Underclocker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Timbo,

wenn der Athlon64 X2 runter getaktet wird zieht er weniger Strom, 
richtig wenig Strom zieht er aber wenn du die Spannung noch senkst.

Jetzt zu deinem Problem:
Der Athlon64 X2 verkraftet keinen Multiplikator kleiner als 5, es sei 
denn du stellst den HT-Takt von 1000 auf 800, dann gehts das.

Stelle den HyperTransport-Takt mal auf "Auto" !
Ebenso den Takt für den RAM.

Für Over- und Underclocker:
http://home.arcor.de/xxmartin/Calculator/index.htm

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.