www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP bei µC im 3V-Betrieb problematisch?


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich hatte bisher immer meine ATmega's im 5V-Betrieb laufen.
Da ich jetzt ein Display mit einer Spannungsbandbreite von 3-3,3V über 
ISP ansteuern muss, habe ich mir gedacht, ich spare mir Pegelwandler und 
betreibe alles mit 3,3V (ansonsten nur noch UART am Start).

Ich verwende zum programmieren den ISP-Programmierer aus diesem Shop 
(STK200-kompatibel) und frage mich nun, ob es Probleme geben kann, wenn 
ich programmiere während mein 3V-Display mit angeschlossen ist, bzw. ob 
es sogar bereits problematisch ist, dass ich eine µC-Spannung von 3V 
habe, aber die Versorgungsspannung vom ISP-Adapter dazu anschließe, wie 
es in den Beispielen im AVR-Tutorial gemacht wird.

Was muss ich also alles beachten? Wenn möglich ohne zusätzliche IC's 
(Pegelwandler etc.)

Das Display ist übrigens das DOGM128S-6 (LCD Grafik monochrom 128x64 via 
SPI)
Der Controller ein ATmega32, 4MHz Quarzoszillator.

Grüße,
Sebastian

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sebastian (Gast)

>Da ich jetzt ein Display mit einer Spannungsbandbreite von 3-3,3V über

???
Das nennt man Versorgungsspannung von 3-3,3V

>(STK200-kompatibel) und frage mich nun, ob es Probleme geben kann, wenn
>ich programmiere während mein 3V-Display mit angeschlossen ist, bzw. ob

Probiers doch einfach aus. Meist geht es. Ich hab 5 Drähte und vier 
Widerstände als ISP Adapter. Geht wunderbar auch mit 3,3V.

MfG
Falk

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du Witzbold, einfach ausprobieren?
Und was mache ich dann wenn mein Display im Eimer ist? Dumm in die Röhre 
gucken.
Bei SD-Karten hieß es immer, NIEMALS direkt mit 5V betreiben, da dann 
der Controller in der Karte kaputt gehen kann, warum sollte ich dann 
nicht beim Display auch etwas beachten müssen? Die Frage ist, ob der 
ISP-Adapter generell mit 5V "schreibt", oder die 3,3V vom Board benutzt 
(er "gibt" ja keine Spannung her, ergaben zumindest meine Tests, wozu 
ist dann die Spannungsleitung dann da?)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Sebastian (Gast)

>Und was mache ich dann wenn mein Display im Eimer ist? Dumm in die Röhre
>gucken.

Kaum.

>Bei SD-Karten hieß es immer, NIEMALS direkt mit 5V betreiben, da dann

Hier ist die Spannung aber KLEINER!

>der Controller in der Karte kaputt gehen kann, warum sollte ich dann
>nicht beim Display auch etwas beachten müssen? Die Frage ist, ob der
>ISP-Adapter generell mit 5V "schreibt", oder die 3,3V vom Board benutzt

OK, das kannst du nicht wissen. Letzteres.

MfG
Falk

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke!
ISP hab ich jetzt wieder angeschlossen und funktioniert.
Jetzt kommt das Display...

Sorry, ich dachte, als Spannung für SD-Karten ist 3V empfohlen...

Wie dem auch sei, erstmal Danke, und ich hoffe dass ich mit dem Display 
auch keine Probleme bekomme... :)

Grüße,
Sebastian

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Berechtigte Frage...
Üblicherweise werden die Programmer vom Board versorgt, aber es gibt 
auch USB-Programmer, bei denen man die Versorgung umjumpern kann. 
Nachschauen oder nachmessen kann da sicher nicht schaden.

Apropos Display, auch haben will ....
Software und Erfahrungen mit dem Teil bitte posten!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.