www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik MOSFET ansteuerung geht das?


Autor: Micha (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Ich möchte einen Mosfet mit einem Microcontroller (MC) so ansteuern das 
ich einmahl die Volle und einmahl die halbe oder 1/4 Leistung habe.
Hat das jemand schon so gemacht ?
Ginge das überhaupt ?

Vielen Dank.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Micha (Gast)

>ich einmahl die Volle und einmahl die halbe oder 1/4 Leistung habe.

Das macht man mit PWM

>Hat das jemand schon so gemacht ?

Ja.

>Ginge das überhaupt ?

Sicher.

MFg
Falk

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry hab mich ein bisschen falsch ausgedrückt. Der Fet ist einer aus 
einer H Brücke, und steuert mit seinen 3 Kollegen einen Schrittmotor. 
Nun möchte ich wenn der Motor länger Steht den Strom durch die Spule auf 
30% absenken.

Der Gedanke:
Ist der Ausgang des MC 0V , so ist der PNP Transistor durchgeschaltet 
und der OP arbeitet mit der Verstärkung = 1.

Ligen am Ausgang 5V sperrt der PNP und die Verstärkung des OP´s 
bestimmen die Widerstände!

Könnte sowas funktionieren.

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, das macht man mit PWM, wie von Falk schon angedeutet.

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Micha wrote:
> Sorry hab mich ein bisschen falsch ausgedrückt. Der Fet ist einer aus
> einer H Brücke, und steuert mit seinen 3 Kollegen einen Schrittmotor.
> Nun möchte ich wenn der Motor länger Steht den Strom durch die Spule auf
> 30% absenken.
>
> Der Gedanke:
> Ist der Ausgang des MC 0V , so ist der PNP Transistor durchgeschaltet
> und der OP arbeitet mit der Verstärkung = 1.
>
> Ligen am Ausgang 5V sperrt der PNP und die Verstärkung des OP´s
> bestimmen die Widerstände!
>
> Könnte sowas funktionieren.

Eher nicht. Ein MOSFET wird zwar mit einer Spannung gesteuert, welche 
Spannung nun aber wirklich welchen R_ds ergibt, ist eher zufällig.

Aber wie Falk schon schrieb:

> Das macht man mit PWM

Alles andere ist da eigentlich Quatsch, denn du produzierst dann 
ziemlich viel Wärme, anstatt die aufgenommene Leistung zu senken. Deine 
Brücke hat doch sicher einen Enable-Eingang, da bietet sich ein 
PWM-Signal geradezu an.

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, hätte ich auch selber drauf kommen müssen. Danke

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.