www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik pointer als Rückgabewert einer Funktion


Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mir stellt sich folgende Frage.

Eine Funktion a ruft eine Fuunktion b auf.

Funktion b hat eine temporäre Variable vx.
Damit meine ich, dass die Variable vx in der Funktion b erzeugt und mit 
z.B. 7  beschrieben wird.
Das bedeutet, dass die Variable vx eigentlich nur innerhalb der Funktion 
b Gültigkeit hat und nach dem Verlassen der Funktion b der Speicherplatz 
dieser Variablen vx eigentlich wieder zur Verfügung steht.

Die Adresse dieser temoprären Variablen vx  wird vor dem Verlassen der 
Funktion b mit return an die Aufrufende Funktion a zurückgegeben.

So, nun hat die Funktion a die Adresse einer temp Variablen aus der 
Funktion b, die bereits beendet wurde.

Angenommen nun finden in Funktion a speicherrelevante Operationen statt 
oder es kommt ein Interruptaufruf dazwischen und anschließend möchte ich 
-wieder in Funktion a-    über einen Pointer auf vx zugreifen.

Finde ich dort noch den Wert 7, oder kann es sein, dass dort durch die 
speicherrelevante Operationen in Funktion a oder in der ISR bereits 
etwas anderes drinnen steht.

danke und Gruß

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Wert (hier 7) dieser lokalen Variable wird auf dem Stack gehalten, 
da du die Funktion beendet hast, ist dieser Speicherplatz frei für 
andere. Das heißt, solange keiner dort hin schreibt (geschieht beim 
Aufruf eines Unterprogramms oder einer ISR) ist der Wert verfügbar..

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast dir die Antwort schon selber gegeben, aber ich bestätige dir das 
Ganze gerne. Lokale Variablen landen auf dem Stack. Dieser 
Speicherbereich ist nach dem verlassen der Funktion freigegeben und kann 
doch etwaige Operationen und Funktionen überschrieben werden.

Eine Referenz auf diesen Speicher zu übergeben ist nicht sonderlich 
Empfehlenswert; was nicht heisst, das es immer Fehlschlagen muss, aber 
es gibt halt keinerlei Garantie, daß das so funktioniert.

Jedenfalls sollte man solche Rückgabewert-speicher statisch auf dem Heap 
anlegen. Dafür kennt C das Schlüsselwort "static".

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.