www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erkennung von Rennbahnautos


Autor: Alexander Bauer (tuxx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte ein System basteln das meine Autos bei zieldurchfart erkennt.
Da es eine digitale Bahn ist, müssen 6 verschiedene Autos auf einer Spur 
erkannt werden. Welche Sensor-Möglichkeiten sind hier sinnvoll ?

Mein Ansatz wäre folgender:

IR Reflexkoppler CNY70 in die Bahn einlassen und die Autos unten mit 
verschieden Aufklebern zu versehen. Als Trigger für den Messvorgang ggf. 
ein zweiter CNY70 oder ein Reed-Kontakt o.ä.

Die Autos Fahren geschätzt mit bis zu 7-10 m/s
Ist die Variante schnell genug und realistisch bzw. praktikabel ?

Oder gibt es ggf. einfachere Ansätze das Problem zu lösen ?

Es sollte so wenig wie möglich an den Autos benötigt werden. Löcher im 
Leitkiel sind nicht möglich. Der Sensor sollte möglichst in der Schiene 
sein.

Gruß
Alex

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Als Trigger für den Messvorgang ggf. ein zweiter CNY70 oder ein Reed-Kontakt 
>o.ä.

Warum so kompliziert? Einer reicht.

>Da es eine digitale Bahn ist, müssen 6 verschiedene Autos auf einer Spur
>erkannt werden.
Carrera hat den Rundenzähler doch für dieses Jahr angekündigt...

Schon mal unter

http://www.slotbaer.de/D132/D133.html

geguckt?

Autor: Alexander Bauer (tuxx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

die Seite von Slotbaer kenne ich. Bringt mich aber nicht weiter.
Es geht auch nicht um Carrera sondern um SCX-Digital.

> Warum so kompliziert? Einer reicht.

Wie ? Und woher weis der eine wo mein Aufkleber am Fahrzeugboden ist ?

Gruß
Alex

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du bräuchtest jeweils eine Sensor pro Bahn.
Zur SCX gibt es bestimmt auch schon "Hacks"...
Aber die Slotbaer-Seite hat mich gerade auf eine Ostergeschenk 
gebracht...

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie ? Und woher weis der eine wo mein Aufkleber am Fahrzeugboden ist ?
Deinen Aufkleber versiehst du mit einem Strichcode (unterschiedliche 
Strichbreiten für 0 und 1).
Den klebst du bei allen Autos an die gleiche Stelle.
Der Reflexkoppler wird dann so in die Schiene eingelassen, dass er 
deinen Strichcode "sehen" kann.
Natürlich brauchst du 2 Reflexlichtschranken, wenn du zwei Bahnen 
nebeneinandern hast.

Der Rest ist Software...

Autor: Brumbaer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn es um SCX Digital geht ist auf der slotbaer Seite eine Beschreibung 
des SCX Protokolls zu finden.
Das SCX Terminal sendet besondere Statusinformationen bei 
Zieldurchfahrten von Fahrzeugen.
Also ist eigentlich gar kein zusätzlicher Aufwand notwendig. Nur den 
Datenverkehr auf der Bahn mitlesen und schon weiss man wer, wann durchs 
Ziel fährt.

mfg
SH

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RFID fällt mir dazu ein.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>RFID fällt mir dazu ein.

Mir fallen da kleine Vögel und großkalibrige Feuerwaffen ein...

Autor: Alexander Bauer (tuxx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Brumbaer,

schön dich auch hier zu treffen ;-)
Ich habe das ganze Protokoll schon Umgesetz und damit gearbeitet. Aber 
leider sendet SCX irgendwann seltsame Daten. Die ersten Runden geht 
alles Prima, aber irgendwann wird bei einem Auto ein 
Zieldurchfahrtspaket gesendet das kein Auto enthält, und bei einem 
anderen Auto werden dafür zwei Autos angezeigt, und ähnliches. Ich weis 
noch nicht genau was das Problem auslöst, aber um die Fehlerquelle 
auszuschließen, dachte ich daran gleich was eigenes zu machen. Den Atmel 
habe ich ja sowieso schon im Einsatz.

>RFID fällt mir dazu ein.

Bei 7 m/s wird das glaube ich nix mehr. Schon gar nicht wenn mehrere 
Autos gleichzeitig über Start/Ziel fahren.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht was mit kleinen Magneten an den Autos, Hall-Aufnehmer.
Oder vielleicht reicht ein Hall-Aufnehmer schon aufgrund des 
darüberfahrenden Autos (Motor mit Magnet drin!).
Ist nur eine Idee...

Autor: Alexander Bauer (tuxx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Idee hatte ich auch zu erst. Allerdings will ich ja nicht nur die 
überfahrt registrieren, sondern auch das Auto "erkennen". D.h. ich 
müsste die Autos mit mehreren Magneten "codieren". Ich hab die Idee 
verworfen weil ich befürchte der "Motor" könnte als Störquelle wirken.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.