www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ultraschallsensor


Autor: monika (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

ich habe den ultraschallsensor (UB400-12GM-U-V1).
In der Doku. steht als Betriebsspannung 15-30V und bei der Zeichnung
steht bei an einem Eingang + UB und an dem anderen -UB.
Ich wollte fragen, ob das jetzt +UB=15V und -UB=-15V oder +UB=30V und
-UB=0V heißt?

Danke

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frauen und Technik!

Aber Spass beiseite, normalerweise kommt das auf's gleiche raus, poste 
doch bitte mal das Datenblatt damit man das genauer studieren kann.

Dein Stephan

Autor: monika (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, hier ist das Datenblatt. :)

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Frauen und Technik!

Laß Dich nicht veralbern :-)
Daß sind nur Jungs, die auf den Mitleidsbonus hoffen.

http://www.heise.de/ct/schlagseite/00/14/

Autor: Helmut -dc3yc (dc3yc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also ich würde den nicht mit 30V betreiben, denn wenn mal ein kleiner 
Spike auf der Spannung ist, ist der hinüber. Der ist für die 
Normspannung von 24V gedacht, die liegt sauber im Spannungsbereich drin. 
Und ob du an +UB nun +24V und an -UB 0V anlegst, oder an +UB 0V und an 
-UB -24V, bleibt dir überlassen ;-)

Helmut.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es spielt keine Rolle ob du Single Supply (+30V,0V) oder Dual 
Supply(+15V,-15V) machst.

Autor: monika (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, was ist aber mit dem Ausgang (Doku. 0 bis 10 V).
Bei einer Betriebsspannung von +UB=24V und -UB=0V geht der Ausgang dann 
von 12 bis 22V?
Wenn, ja wie kann ich die 12V abziehen.

Autor: Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Sensor hat einen Stromausgang, 4-20mA. Du schließt einen 
Lastwiderstand zwischen den Ausgang und -Ub an. Die Spannung am 
Widerstand kannst Du dann auswerten.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass dich nicht durch die Bezeichnungen +UB und -UB verwirren. Bei
Industrieanlagen gibt es keine symmetrische Versorgungsspannung wie
bspw. bei Operationsvestärkerschaltungen.

+UB ist die Versorgungsspannung (24 V in der Industrie, 12 V oder 24 V
bei Fahrzeugen), -UB ist Masse (0 V, GND oder wie man sie immer nennen
mag).

Hat der Sensor einen Stromausgang wie im Datenblatt, kannst du das
Signal über einen geeigneten Widerstand in eine Spannung umsetzen (s.
Post von Johannes).

Hast du eine andere Variante mit Spannungsausgang (0..10 V), wie in
deinem letzten Post beschrieben, bezieht sich die Ausgangsspannung
immer auf -UB, also Masse.

Andere Beschaltungen (z.B. -UB an eine bzgl. Masse negative Spannung)
sind prinzipiell möglich, aber nicht üblich. Man muss dann schon genau
wissen, was man will.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.