www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FlipFlop - pull-up widerstand?


Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

braucht ein CMOS RS Flipflop Pull-up Widerstände?

genau gesagt handelt es sich um das: 
http://www.farnell.com/datasheets/63551.pdf

Autor: Ratlos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein IC 63551 ist mir nicht bekannt.
Was soll das denn sein?

Autor: Zacc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Iiii, das sond ja Dinger aus'm Museum. Wo waeren denn die Pullups von 
Nutzem ? An den offenen Eingaengen ? Ja. Moeglicherweise macht das Sinn.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

naja, Museum... 4043 und 4044 sind so exotisch nun auch noch nicht.

Die Eingänge dürfen nicht offen sein, wenn also z.B. Taster ran sollen, 
muß auch ein PullUp ran.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Iiii, das sond ja Dinger aus'm Museum.

Die gibt es immerhin bleifrei, sind also noch voll im Rennen ;-)

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CMOS-Eingänge dürfen nicht floaten! Das kann sie sogar thermisch 
umbringen, wenn sie mit ihrere Maximalspannung betrieben werden.
Entweder sie sind an irgendeinen Logikausgang angschlossen, dann 
brauchst du nichts weiter, im andern Fall (auch bei 
Tri-State-Logikquellen) muss ein Pull hin, je nach gewünschter Funktion 
nach Up oder Down.
Bei NOR-RS-FF (4043) sollten PullDowns hin, beim NAND-RS-FF (4044) 
PullUps. Leicht zu sehen aus der Wahrheitstabelle in der Zeile, in der 
'No Change' steht.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielen dank für eure Antworten.

Ich hab wegen Pull-Up und Pull-Down nochmal kurz überlegt und wäre fast 
ins Schwitzen gekommen, aber meine Konfiguration müsste passen:

Ich hab bei 4043 nen Pull-Up drin und den schalter gegen masse. Im 
Normalfall ist der Schalter geschlossen (!!) und der Eingang des 
Controllers auf 0. Sobald der Schalter öffnet zieht der Pull-Up nach 1. 
Diese 1 wird dann am Ausgang gespeichert.

Ungewöhnlich aber wahr ;)

Autor: Daniel Duesentrieb (daniel1976d)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es nicht beim Flip Flop einen Zusand der nicht erlaubt ist? Beide 
Eingaenge High oder Low... Kannn mich da ganz schwach dran erinnern... 
Ist das in der Praxis wirklich so das man diesen Zustand verhindern 
muss?

Vieleich hat ja jemand eine Idee?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas wrote:

> Ich hab bei 4043 nen Pull-Up drin

Nö!

Logik-ICs haben keine internen Pullups.

Nur MCs, CPLDs, FPGAs können per Programmierung interne Pullups 
zuschalten.


Bei CMOS-Logik muß man immer sämtliche Eingänge beschalten, auch die der 
nichtbenutzten Gatter, sonst gibts hohe Stromaufnahme und 
Funktionsstörungen.


Peter

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibt es nicht beim Flip Flop einen Zusand der nicht erlaubt ist?
> Beide Eingaenge High oder Low...

Du meinst denn Zustand, wo beide Eingänge aktiv sind. Könnte da
vielleicht etwas schwingen? Zumindest beim klassichen, aus zwei NANDs
oder NORs aufgebauten RS-Flipflop, zu denen auch das 4043/44 gehört,
passiert das nicht. Man muss lediglich beachten, dass bei Flipflops
mit komplementären Ausgängen (Q und /Q) in diesem Fall beide den
gleichen Pegel annehmen, also nicht mehr komplementär sind.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Dannegger wrote:

>> Ich hab bei 4043 nen Pull-Up drin

>Nö!

>Logik-ICs haben keine internen Pullups.

>Nur MCs, CPLDs, FPGAs können per Programmierung interne Pullups
>zuschalten.

meine Formulierung war etwas unglücklich. Ich meinte nicht interne 
Pullups, sondern dass ich die Widerstände auf der Platine als Pull-Ups 
beschaltet hab.

Autor: siki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
passt jetzt nicht ganz zum thema:

mein rs-flipflop speichert die zustände nicht
kann mir jemand helfen?

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wegschmeißen, neues besorgen und dieses richtig anschließen, dann geht's 
garantiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.