www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Karrierechancen mit Fachhochschuldiplom bzw. Bachelor


Autor: Absolvent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag die sehr verehrten Damen und Herren,

ich würde mal gerne eine Diskussion anstoßen bzgl. der Karrierechancen 
von Fachhochschulabsoventen(Ingenieurwesen) mit Diplom oder Bachelor.Ist 
es möglich mit diesen Abschlüssen bis in die Vorstände bzw. 
Geschäftsführung vorzustoßen oder sind diese Absolventen eher eine 
Seltenheit in den höchsten Ebenen bzw. gar nicht zu finden?


Gruß
Absolvent

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich glaube kaum, dass da der Ing. oder der Bachelor reicht. Meistens 
braucht man da noch ein Wirtschaftsstudium und irgendwie noch nen Master 
oder einen höheren Abschluss. Aber ich denke, das kommt auch auf die 
Grösse der Firma/des Konzerns an.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ist
>es möglich mit diesen Abschlüssen bis in die Vorstände bzw.
>Geschäftsführung vorzustoße

Ja, ist möglich. Dazu benötigst du aber das allgemein in der deutschen 
Arbeiterklasse verhasste BWL/VWL. Wie sonst möchtest du eine Firma 
leiten, wenn du kein Marktverständnis hast?

Autor: STS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Bachelor != FH-Diplom
2. Auch ein BWL- oder VWL-Diplom (FH/Uni) eröffnet nicht automatisch 
alle Türen. Viele BWLer träumen davon, später ganz groß einzusteigen. 
Die meisten landen jedoch bei Obi, Lidl oder Mc Donalds.
3. Viel wichtiger ist Vitamin B

Autor: bolram (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@STS
100% ACK
Es studieren so viele Leute BWL, da ist gar nicht für alle Platz in der 
Führungsriege.
Wenn man aber ein technisches Studium hat und anschliessend noch BWL 
macht, dann könnten die Chancen gar nicht so schlecht stehen.
Ein ehemaliger Studienkollege von mir hat ca 14 Semester gebraucht um 
sein E-Technik Studium so mittelmässig abzuschliessen. In den letzten 4 
Semestern hat er dann nebenbei noch BWL gemacht und ist heute 
Betriebsleiter einer mittelgrossen Firma mit mehreren hundert 
Mitarbeitern.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Berufsbegleitend den MBA machen?

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja an anerkannten orten wird um zu einem mba zugelassen zu werden, ein 
master erwartet, zusätzlich einige jahre führungserfahung...

Autor: STS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mba == Masterlevel im BWL-Bereich

Autor: Absolvent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja,es gibt ja genug Beispiele für Fachhochschulingenieure die es 
geschafft haben in den Vorstand vorzustoßen z.B. Deutz AG oder MAN 
usw.Glaube nicht das die alle einen MBA haben

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>STS (Gast)
>>mba == Masterlevel im BWL-Bereich

Ist vom Prinzip her nicht falsch, aber auch nicht richtig.
MBA ist kein gesetzlich geschützter Titel. Jede UNI, Privatschule, etc 
kann einen solchen anbieten und verleien...
entsprechend unterschieldich werden daher auch die Kentnisse und das 
Niveau sein...

--> Beim MBA ist es noch viel wichtiger wo man den macht

Autor: troll dich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die heutige Vorstände haben meist einen Universitätsabschluss. Die 
lassen es sicher nicht zu, dass einer mit einem geringwertigeren 
Abschluss an ihre Stelle tritt. Sicher mag es Ausnahmen geben.

Als FH-Ingenieur wird man nicht ernst genommen. Bachelor-Absolventen 
werden belächelt. Mach den Master, aber nicht an einer Fachhochschule. 
Leider zählt das Papier mehr als der Mensch und dessen Leistungen. Wobei 
man für einen Posten im Vorstand wohl nur noch ganz wenig 
Technikkenntnisse braucht. Es wäre im Prinzip also egal, ob Bachelor 
oder Uni-Diplom in einer Ingenieurwissenschaft. Die Kenntnisse der 
Betriebswirtschaft kann man sich neben bei anlernen. Anspruchsvoller ist 
da schon das Weben von Beziehungsnetzen.

Autor: Bane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann es sogar ohne Abschluss schaffen!!
Siehe Dt. Telekom: Rene Obermann hat gar keinen Hochschulabschluss.
Man kann es also auch so schaffen.

Autor: Outi Outlaw (outlaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte immer, Geld oder genügend Anteile wären die Eintrittskarten 
in den Vorstand.

Autor: Outi Outlaw (outlaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder wie erklärt es sich, dass oft die dümmsten Bauern in den Vorstand 
kommen ??

Autor: rotfl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Oder wie erklärt es sich, dass oft die dümmsten Bauern in den Vorstand
> kommen ??

Und wie dumm muss man sein, um zu Plenken?
http://sockenseite.de/__oneclick_uploads/2006/10/p...

Autor: DAN (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LOL
Es braucht ganz einfach nur Glück und Gesunden Menschenverstand. Die 
Ausbildung ist ein kleiner Teil. Aber der viel grössere Teil ist Glück, 
Beziehungen und schlussendlich muss man in den meisten Fällen halt 
einfach beweisen dass man auch was kann. EIn Diplom ist schön und gut. 
Aber unterm Strich bleibt der Mensch.
Ich habe schon so viele Doktor Idioten erlebt. Und auch schon viele 
welche gar kein Studium absolviert haben und einiges mehr von der 
Materie verstanden haben als viele Studierte....

Fazit:
Die Abschlüsse erhöhen tendenziell die Chancen. Das ist dann aber auch 
alles!

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
ingenieure kommen gar nie in den vorstand, hab den 'beweis' irgendwo im 
www gefunden:

 Ein Unternehmen hat seine Spitzenmanager auf ein teures Seminar
geschickt. Sie sollen lernen, auch in ungewohnten Situation Lösungen zu 
erarbeiten, rasch und zielgerichtet zu entscheiden.
 Am zweiten Tag wird ihnen die Aufgabe gestellt, die Höhe einer
Bahnschranke zu messen.
 Sie gehen hinaus, beschaffen sich eine Leiter und ein Bandmaß.
Die Leiter ist aber zu kurz. Also holen sie noch einen Tisch, auf den 
sie die Leiter stellen. Es reicht immer noch nicht. Sie stellen noch 
einen Stuhl auf den Tisch. Da das alles sehr wackelig ist, fällt der 
ganze Aufbau immer wieder um.
 Alle reden gleichzeitig. Jeder hat andere Vorschläge zur Lösung des
Problems. Es ist ein heilloses Durcheinander.
 Ein Ingenieur kommt vorbei und sieht sich das Treiben ein paar Minuten
lang an. Dann läßt er wortlos die Schranke herunter, nimmt das Bandmaß 
und mißt die Schranke von einem Ende zum anderen.
Er schreibt das Ergebnis auf einen Zettel und drückt ihn zusammen mit
dem Bandmaß einem der Manager in die Hand und geht seines Weges.
 Kaum ist er um die Ecke, sagt einer der Top-Manager: "Das war wieder
typisch Ingenieur! Wir müssen die Höhe der Schranke wissen und er sagt 
uns die Länge! Deshalb lassen wir solche Leute auch nie in den 
Vorstand".

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute brachte SWR2 einen sehr kritischen Beitrag von der 
FAZ-Journalistin Heike Schmoll zum Thema Bologna-Prozeß.

Ein Link zum nachhören, oder -lesen ist hier zu finden:
http://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/-...

Die Dame läßt kein gutes Haar am Bachelor/Master-System - sehr fundiert 
und absolut hörenswert!

Autor: Reale Einstiegsgehälter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Teresa Orlowski hat auch keinen Abschluss und ist Vorstandtsvorsitzene 
ihres eigenen Imperiums

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.