www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Solid State Relais


Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

hier hat sich gerade ein Solid State Relais (R36 MF 2 entspricht S26M 
D02 bei reichelt) mit einem lauten Knall verabschiedet.

Das Relais hing Schaltseitig mit Pin 6 und 8 paralell zu einem Unterputz 
Handschalter, der eine 230V NiederVolt-Deckenleuchte inkl Trafo ein- und 
ausschaltet.

Die ganze Konstruktion funktionierte eigentlich schon seit mehreren 
Monaten bis ich eben bei abgeschalteten Relais den Handschalter 
betätigte, um die Deckenleuchte manuell einzuschalten; ein Vorgang, der 
bereits etliche 100mal problemlos funktionierte. Jedoch in jednem 
Augenblick knallte es ziemlich laut, funken flogen aus dem Gehäuse in 
dem sich das Relais befand, und die Sicherrung sprang raus.

Ich vermute, daß der nicht entprellte Handschalter in Kombination mit 
rück induzierter Hochspannung aus dem Trafo mir das Relais zerschossen 
hat. Meine Frage an die HF- und Hochspannungsexperten unter uns: wie 
schütze ich das Relais davor?

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal auf der Ansteuerseite nach, ob eventuell die Isolation des SSR 
durchgeschlagen ist.
Wo sollte sonst der Strom zum Auslösen der Sicherung hingeflossen sein?

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem RC-Glied parallel zu den Schalterkontakten. R und C in Reihe 
und
das Ganze parallel zum Schalter.

Geh mal mit 10 Ohm und 470n an's Werk. Das sind meine Erfahrungswerte.

MfG Paul

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter Werner wrote:
> Schau mal auf der Ansteuerseite nach, ob eventuell die Isolation des SSR
> durchgeschlagen ist.
> Wo sollte sonst der Strom zum Auslösen der Sicherung hingeflossen sein?

Die Vermutung liegt nahe. Die Kabel sind auch an der Steuerseite etwas 
angeschwärzt und die Isolierung hat sich durch einen termischen Einfluss 
etwas zurückgezogen.

Dem anhängigen ATmega8 inkl. Netzteil geht es aber augenscheinlich 
gut...

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann wrote:

> Geh mal mit 10 Ohm und 470n an's Werk. Das sind meine Erfahrungswerte.

MKS4 (Folie) nehme ich an, oder?

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na freilich! Die entsprechende Spannungsfestigkeit muß er auch haben.

1000V wäre gut.

MfG Paul

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"X2" Kondensatoren heißen die glaub' ich...

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rischtich, solche müssen es sein.

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut ich probiers aus. Mal sehen, wie lange es diesmal dauert, bis es 
wieder knallt.

Dank an alle beteiligten.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10 Ohm und 470n sind etwas heftig für meinen Geschmack. 120 Ohm und 47n 
sollten für den Snubber bei derart kleinen Lasten reichen, da sonst der 
Ruhestrom ziemlich hoch ist und die Lampe bereits flackern / glimmen 
könnte. Als Widerstand sollte schon ein 2 Watt Typ in Betracht gezogen 
werden.

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Travel Rec

hast schon recht mit den werten,aber nicht über den schalter,
sondern über den triac  (TSE beschaltung).

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig. Über dem Triac. Wenn der Snubber für das SSR richtig bemessen 
ist, kann der Schalter prellen, was er will, da der Schalter ebenfalls 
über dem Triac liegt, oder nicht?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.