www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Transistorschaltung


Autor: Steffen Burr (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich muss mit einem AVR mehrere Glühlampen ansteueren.

Daten:
U = 12V
I = 30 mA oder I = 650 mA

So, ich habe PNP Transistoren verwendet (low aktiv -> Schaltung siehe
Attachment) Für die 30mA Ströme zum Schalten: BC557 und für die 650 mA:
BC369.

Ist die Schaltung so in Ordnung oder sollte ich andere Transistoren
verwenden?

Vielleicht kann mir auch jemand eine Schlatung mit MOSFETS posten -
damit hab ich noch Null Erfahrung ...

Vielen Dank!
Grüße
Steffen

Autor: Matthias (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

PNP als Low-Side-Schalter? Nimm lieber NPN. Die sind schon rein
bauartbedingt besser als Schalter geeignet wie PNP.

Mit Power-MOSFET sieht das ganze dann so aus wie im Anhang.

BTW:
Schaltpläne bitte als GIF oder besser PNG. JPEG ist unnötig groß bzw.
unscharf.

Matthias

Autor: Steffen Burr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Danke für deine Antwort.

Mit dem MOSFET ließe sich also auch die Last mit 650 mA schalten?

Strom brauchen die ja (fast) keinen. Der schaltet also bei einem High
auf dem Portpin. Als Typ nehm ich dann den IRL 2905.

Der nächste Schaltplan kommt als png ;-)

Grüße
Steffen

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

mit dem MOSFET kannst du auch mal schnell 5A schalten ohne das das Teil
besonders warm wird.

Es gibt ihn in zwei Ausführungen:

IRLR2905 und IRLU2905
Einer SMD der andere bedrahtet.

Schaltet bei einem High (genauer gesagt bei einer Spannung zwischen
Gate und Source von etwa 5V) ein.

Matthias

Autor: Bernd Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der ursprünglichen Schaltung sehe ich auch 12V zum AVR wandern.
Ist nicht so toll.
Letzlich werden die im AVR eingebauten Schutzdioden entweder dafür
sorgen, daß die Betriebsspannung ebenfalls hoch geht, oder zumindest,
daß ein entsprechender Basisstrom durch den Schalttransistor fliest und
man den nicht komplett abschalten kann.
Davon, daß der AVR kaput gehen kann mal zu schweigen.
Selbst ohne den Widerstand auf die 12V käme die Lampenbetriebsspannung
via Emitter-Basis zum Controller.

Autor: Steffen Burr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bernd,

ich habe mich für die MOSFET Lösung entschieden. Da es da wohl wenig
Probleme mit der zu schaltenden Last gibt.

Aber rein aus Interesse wüsste ich schon gerne, wo der Fehler in meiner
Schaltung liegt, bzw. wie ich 650 mA mit einem Transistor schalten
kann. Also falls du oder jemand anders Zeit finden würdest mir das zu
erklären, wäre ich dankbar!

Viele Grüße
Steffen

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

PNP durch einen NPN-Transistor ersetzen und den Widerstand nach + 12V
von der Basis weglassen.

Emitter der NPN an Masse, Collector zur Last.

Matthias

Autor: Bernd Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie der Matthias geschrieben hat - per NPN mit Masse schalten.

Wenn deine Last unbedingt per +12V geschaltet werden muss, dann ist
deine Schaltung nicht ganz verkehrt - der Widerstand an der Basis zur
12V macht allerdings keinen Sinn.
Das Problem was dabei bleibt ist allerdings, daß du die 12V vom
Transistor zum Digitalausgang bekommst.
Dafür brauchst du einen Ausgang, der das mitmacht.
Eine Möglichkeit sind 74*06 74*07.
Eine andere Möglichkeit ist die vom Matthias beschriebene NPN Schaltung
davor zu setzen.

Du musst dir halt klarmachen, daß an der Basis eine Bipolaren
Transistors immer eine mit 0V bis 0.7V abweichende Spannung vom Emitter
anliegt.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

hilfreich bei der Vorstellung ist auch das Doppeldioden-Modell eines
bipolaren Transistors.

       PNP               NPN

 C o->|-o-|<-o E   C o-|<-o->|-- E
        |                 |
        |                 |
        o                 o

        B                 B
created by Andy´s ASCII-Circuit v1.24.140803 Beta www.tech-chat.de

Wobei das natürlich nur hilft sich die Verhältnisse etwas zu
verdeutlichen. Einen Transistor kann man aus zwei einzelnen Dioden
nicht bauen.

Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.