www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USBProg ATMEL AVR HV programming fähig ?


Autor: Fragensteller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Titel ist die Frage ;-)
Weil auf der Homepage habe ich's irgendwie nicht gefunden.
Danke für die Info ;-)

Autor: Alex Bürgel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich fürchte der USBprog von http://www.ixbat.de/index.php?page_id=135 
ist nicht high-Voltage-Programming-fähig, da er seine 
Versorgungsspannung aus dem USB bekommt (=5V).

Schöne Grüße,
Alex

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja genau leider nicht. auser wir entwickeln eine kleine Schaltung mit 
der ich über 8 leitungen alles ansteuern kann. Also irgendwie per 
Multiplexer usw...

Gruss Bene

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das USB AVR Dragon ist soviel ich weis HV fähig man muss sich nur noch 
die Entsprechenden Adapter bauen/bestücken.
Gruß
Peter

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die "HV" Proggerspannung aus den 5V zu Zaubern bei der kleinen Belastung 
sollte mit einem winzigen Schaltregler ja kein Problem sein.

@benedikt,
wie meinst du das mit 8 Leitungen, kannst du das näher beschreiben?

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wie meinst du das mit 8 Leitungen, kannst du das näher beschreiben?

Der Programmiermodus heisst nicht umsonst "High Voltage Parallel 
Programming Mode".
Dabei wird der Controller über einen 8bit-breiten Datenbus und ein paar 
Steuerleitungen programmiert.
Nachzulesen im Datenblatt unter "Memory Programming".

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Fragensteller:
Du hast 4 Möglichkeiten:
1. STK500 von Atmel, da ist ein HV-Programmer drauf.
2. http://www.der-hammer.info/hvprog/index.htm
Der selbe Programmer zum Selbstbauen. Wenn man den ganzen anderen Kram 
drumherum nicht braucht.
3. http://elm-chan.org/works/avrx/report_e.html
Parallelportprogrammierer mit HV-Modus. Hat jemand hier aus dem Forum 
schon erfolgreich genutzt.
4. Teure Universalprogrammierer der 200+ Euro-Klasse, siehe RS oder 
Farnell.

Gruß
Jadeclaw.

Autor: Benedikt Sauter (Firma: embedded projects GmbH) (flopper)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts irgendwo die Schaltung vom Dragon? Kennt die jemand.

Wir müssen halt mit den 8 Leitungen vom USBprog ingesamt die Leitungen 
folgenden ansprechen:

RDY/!BSY
!OE
!WR
BS1
XA0
XA1
PAGEL
BS2
DATA0 - DATA 7

sind in der Summe: 16 wenn ich mich nicht verzaehlt hab.

Also am einfachsten nehmen wir einen 4 auf 16 multiplexer (oder einen 
der halt in der richtung passt), zwei bustreiber (also die den letzten 
status sich merken) (ingesamt 16 leitungen)
und so kann man nach und nach mit USBprog jede Leitung ansteuern.
Oder so in etwa? Hab da aber auch keine Erfahrungen.

DATA0-DATA7 muss man ebenfalls lesen können. Denk das könnte man alles 
ganz bequem auf einer Lochrasterplatine mal aufbauen. Diese 
74-Logikbausteine kosten ja eh kaum mehr. Kann da jemand helfen so eine 
Schaltung zu pinseln? Ich kann dann gerne den USBprog um dieses Feature 
erweitern.

Gruss Bene

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jadeclaw:

Möglichkeit 5: AVR-Dragon.

Jens

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.