www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ein Array das aus 2 Variablen besteht ?


Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute ! :-)

Ich habe einen Atmel ATMega32 den ich in C Programmiere. Dieser 
speichert Daten von 5 Benutzern in Arrays.
int 
benutzer1[20],benutzer2[20],benutzer3[20],benutzer4[20],benutzer5[20];
Jeder Benutzer hat im Programm eine eigene Schleife um die Daten 
auszulesen:
int i;
for (i=0; i<=Anzahlmesswertebenutzer1; i++)
{
Ausgabe benutzer1[i]
}

Leider ist der Programmcode unübersichtlich und mittlerweile zu groß für 
den Controller :-(
Besteht eine Möglichkeit das ganze variabel zu machen:
int i;
int aktuellerbenutzer=1;
for (i=0; i<=Anzahlmesswertebenutzer1; i++)
{
Ausgabe benutzer(aktuellerbenutzer)[i]
}

Funzt das irgendwie ??
Vielen Dank für eure Mühe
Gruß Steffen

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst ein Array auch so deklarieren:

benutzer[5][20]

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort !
Werde es mal probieren.

PS: Noch einen schönen Sonntag

Gruß Steffen

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Funzt super !
Danke

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit der Anschaffung eines C-Buches?!
Natürlich bringt es nichts, son Ding zu besitzen, man sollte auch 
gelegentlich den einen oder anderen Blick reinwerfen...

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ! Habe ein C-Buch "C als erste Programmiersprache" Vom Einsteiger 
zum Profi vom Teubner Verlag. Da gibt es aber leider nur einfache 
Arrays.

Autor: Duck und weg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vom Einsteiger zum Profi... scheint in der Mitte steckengeblieben zu 
sein

Autor: Flo S. (tuxianer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht solltest du dir noch das Standardwerk ISBN 3446154973 ins
Regal stellen (und ab und zu auch wieder herausnehmen). Das ist nur
halb so dick wie dein jetziges Buch (und ist damit schnell gelesen),
dafür aber praktisch vollständig. Da du jetzt kein ganz blutiger
Anfänger mehr bist, dürfte es auch gut verständlich sein.

<nicht_ganz_ernst_gemeint> Oder du besorgst dir gleich den
ISO-Standard, dann hast du die verbindliche Referenz. Der Standard ist
allerdings wieder so dick wie dein jetziges Buch und deutlich schwerer
zu lesen. </nicht_ganz_ernst_gemeint>

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.