www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MSP430 F2274 (ez430-RF-2500) Möglichkeiten


Autor: Mitch B. (gnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich bin noch neu in der Controller Materie und habe eine 
Umsetzungsfrage. Meine Vorstellung ist einen MSP430F2274 als 
Kommunikator einzusetzen.

Er soll
- an einem I2C Bus hängen (vorzugsweise als Master) über den er Daten 
empfängt und verschickt
- über den auf dem ez430-RF-2500 Entwicklungstool mitgeliefertem 
Funkchip mit dem SimpliciTI Protokoll von einem anderen Controller Daten 
empfangen
- und über USB (USB Connectivity mit TUSB3410 
http://focus.ti.com/lit/an/slaa276a/slaa276a.pdf)
diese Daten an einen PC senden

Die Daten sind nicht wirklich viel (alle paar Sekunden ein paar Byte und 
ein zwei Befehle). Problem bei der Sache ist ob die verfügbaren 
Schnittstellen ausreichen. Soweit ich das beurteilen kann geht ja laut 
Spezifikation [USCI (UART/LIN/IrDA/SPI and I2C/SPI)] nur eine UART und 
I2C gleichzeitig? Kann dann zusätzlich auch noch die Funkverbindung 
realisiert werden?

Falls das nicht reicht, womit könnte man ihn substituieren?

Hat jemand eine Idee? Danke.

Mitch

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin mir nciht ganz sicher ob ich dich richtig verstanden habe:
Du hast mehrere ez430-RF-2500, der eine Typ von Controllern (Slaves) 
soll über I2C (mit wem auch immer) Daten austauschen und die Daten 
entsprechend über Funk weiterleiten. Dann gibt es noch einen anderen Typ 
von Controller (Master), die die Verbindung zu USB herstellen. Richtig?

Dann benötigst du aber an jedem Typ ja nur zwei Schnittstellen: einmal 
I2C und SPI und das andere Mal RS232 und SPI. Und die stellt der 
Controller mit dem USCI A0 und dem USCI B0 Interface zur Verfügung.

Denke dran, du kannst den TUSB auf dem ez430-RF-2500 nur zur 
Programmierung verwenden. Ansonsten gibt es, evtl. für die Masterseite 
interessant, einen Funktransceiver  mit einer 8051 CPU und USB Interface 
zusammen. Dazu schau dir mal den CC2511 und ähnliche an.

Viele Grüße
Michael

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mitch,

ich habe nur ne Frage bezüglich dem ez430-RF-2500 Entwicklungstool, und 
zwar woher bekommt man die?
Würde nämlich auch gern sowas ähnliches wie du machen, hab aber schon 
bei vielen Händlern geschaut und überall steht: Lieferzeit auf Anfrage, 
sieht also nicht so toll aus.

Wär als nett wenn du mir da nen Tipp geben könntest.

MFG Dietmar

Autor: Reinhold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Conrad electronic
kostet um die 60€

Autor: Mitch B. (gnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

schöner wäre es natürlich wenn ein einziger Master alle 3 Protokolle 
kann.
USB zum PC, I2C zu anderen Controllern und Funk (SimpliciTI) zu weiteren 
Slaves...
Falls das nicht geht, was ich gerade versuche herauszufinden, muss ich 
natürlich auf eine Variante wie die von dir vorgeschlagene ausweichen...
Hätte allerdings den Nachteil, dass ein Controller mehr involviert 
ist....

Daran, dass die TUSB nur für die Programmierung nutzbar ist hab ich 
schon gedacht. Darum kam ja die Frage auf, ob trotzdem alles 
gleichzeitig in einem "Master"-Controller realisierbar ist.

Danke,

Mitch


Michael wrote:
> Hallo,
>
> ich bin mir nciht ganz sicher ob ich dich richtig verstanden habe:
> Du hast mehrere ez430-RF-2500, der eine Typ von Controllern (Slaves)
> soll über I2C (mit wem auch immer) Daten austauschen und die Daten
> entsprechend über Funk weiterleiten. Dann gibt es noch einen anderen Typ
> von Controller (Master), die die Verbindung zu USB herstellen. Richtig?
> Dann benötigst du aber an jedem Typ ja nur zwei Schnittstellen: einmal
> I2C und SPI und das andere Mal RS232 und SPI. Und die stellt der
> Controller mit dem USCI A0 und dem USCI B0 Interface zur Verfügung.
>
> Denke dran, du kannst den TUSB auf dem ez430-RF-2500 nur zur
> Programmierung verwenden. Ansonsten gibt es, evtl. für die Masterseite
> interessant, einen Funktransceiver  mit einer 8051 CPU und USB Interface
> zusammen. Dazu schau dir mal den CC2511 und ähnliche an.
>
> Viele Grüße
> Michael

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die neuen USCI Schnittstellen können jeweils 2 
Kommunikationsstrecken bereitstellen, die simultan funktionieren. Siehe 
User Guides bzw. die Migration Guides. Der 2274 hat glaub nur eine USCI, 
also nur 2 Sachen gleichzeitig.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder du schaltest halt entsprechend während des Betriebs um?
Du könntest auch eine Schnittstelle in Software realisieren?

Viele Grüße
Michael

Autor: Anton G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi zusammen,
ich habe neulich von TI auch den ez430-rf geliefert bekommen. nun hate 
ich vor damit ein Nokia 93000 innen display anzustuern. Das problem ist 
nru ich kenne nicht die pinbelegung von den display nicht und auch weiß 
auch nicht genau welcher controller im display verbaut kann mir einer 
mit meinen Problem helfen???

GRuss Anton G.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim eZ430-RF stellt der TUSB auch eine zusätzliche UART Verbindung 
zwischen MSP430 und PC her (Virtuel Comport). Somit hättest du einmal 
deinen Empfänger mit beschriebenen VCP Verbindung zum PC. Auf der 
Slave/Sensor Seite hast du noch eine USCI frei, welche du zum 
Anschließen deines Sensor benutzen kannst. Mit SimpliciTI hättest du 
noch ein fertiges Netzwerkprotokoll.
Gruß

Autor: Mitch B. (gnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast wrote:
> Beim eZ430-RF stellt der TUSB auch eine zusätzliche UART Verbindung
> zwischen MSP430 und PC her (Virtuel Comport). Somit hättest du einmal
> deinen Empfänger mit beschriebenen VCP Verbindung zum PC. Auf der
> Slave/Sensor Seite hast du noch eine USCI frei, welche du zum
> Anschließen deines Sensor benutzen kannst. Mit SimpliciTI hättest du
> noch ein fertiges Netzwerkprotokoll.
> Gruß

Ja, danke....
Das Konzept steht soweit.

Leider scheint es nicht möglich zu sein in einem TargetBoard 
gleichzeitig einen SimpliciTI Empfänger und I2C Master unterzubringen.

Die USCIB0 ist für beide Zuständig. I2C sind Pin 3.1 und 3.2 und der 
CC2500 für das SimpliciTI ist an die Pins 3.0 bis 3.3 über SPI 
angeschlossen...

Somit geht I2C und Funk nicht parallel sondern höchstens sequentiell 
oder lässt sich da noch was umkonfigurieren?

Gruß Mitch

Autor: mykes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Mitch,

ich habe gerade diesen Thread gelesen. Ich habe im Prinzip etwas 
ähnliches vor wie du. (Meine Idee war, dass das ez430 rf am usb hängt 
und Daten an das andere Funkmodul weiterleitet. In diesem Funkmodul soll 
ein i2c Master laufen, sodass man am Ende wireless i2c hätte.)
Mein i2c läuft zurzeit nicht über die usci, sondern über einen soft-i2c 
Treiber den ich mir mal geschrieben habe.
Von dem Application UART war ich dann ziehmlich enttäuscht,
da er nur manchmal funktionierte und weil ich die Baudrate nicht über 
9,6kBaud schrauben konnte. (der Treiber bietet es zwar an, jedoch 
funktiert es nicht....)
Also habe ich einen anderen Lösungsansatz gewählt:
Die USB verbindung soll mit usbn9604 erfolgen.
http://usbn2mc.berlios.de/index.php?page_id=30
Hierfür habe ich bereits eine Hardware entwickelt. Leider funktioniert 
das ganze noch nicht und ich weiss noch nicht, ob es an meiner Hardware 
oder an meiner Firmware liegt....
Vielleicht können wir uns ja etwas Arbeit teilen?

Mein ez430-rf2500 habe ich übrigens direkt bei TI bestellt.(49$+17$ 
Porto)


Grüße

Autor: mykes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ach ja, noch ein großer Nachteil an dem ez430-rf:
es gibt zurzeit noch keine Treiber für Linux, weder für den Application 
UART, noch für Stick zum debuggen selbst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.