www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Target Leiterbahnen Frage


Autor: Maxi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich hab mal ne Frage zu Target: ich habe meine Platine soweit mit 
den Teilen vom Schaltplan bestückt und hab nun den Autorouter die 
Leitungen verlegen lassen. Jetzt hat er aber teilweise oben und unten 
Leitungen verlegt. Manchmal hat er auch  sozusagen oben "aufgehört" und 
unten  weitergemacht und an der Stelle ein Loch gemacht. Ist das Loch 
dann irgendwie mit Kupfer oder was ausgefüllt das die Leitung einfach 
unten weiter geht ohne das da noch was eingelötet werden muss, oder muss 
man da nen Metallstift oder sowas einlöten? Wie is das bei 3-lagigen 
Platinen?

Ich hoffe ihr könnt meine Fragen beantworten. Danke schonmal! :)

Autor: Carbolo Crb (carbolo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal in der Target-Wiki nach "Durchkontaktierung", das ist d. 
Begriff das du suchst. Wenn du die Platinen fertigen lässt, so ist die 
Durchkontaktierung meist schon fertig metallisiert und daher leitfähig. 
Aber wenn du die Platinen zuhause selbst herstellst, so musst du die 
DuKo's selbst leitfähig machen. Suche mal hier in der Artikelübersicht 
nach "Platinen herstellen", dort werden einige Methoden beschrieben.

Tipp: Nutze die Beinchen von "Durchsteckbauteilen" als DuKo. Damit 
sparst du dir eine Menge Arbeit.

Thema Autorouter: diese Funktion von Target arbeitet sehr schlecht, 
verlege die Leitungen lieber mit der Hand.

Von 3-Lagigen Platinen würde ich an deiner Stelle erst noch die Finger 
lassen...  Lerne vorher vernünftig mit 2-Layern umzugehen, damit bekommt 
man 98% der Aufgaben im Hobbybereich auch locker gelöst.

Autor: Blackbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manchmal reicht auch eine Ebene. Die oberere Ebene sperren und schon 
routet der Autorouter nur noch unten.
Und der macht seine Arbeit ganz gut. Es kommt nur darauf an, WIE man ihn 
einstellt, also Raster, Leiterbahnbreite, Aura, bevorzugte Richtungen 
und Längen, Busse, usw. Alle Leiterbahnen wird man sowieso nie 
automatisch legen lassen, Versorgungsspannungen z.B. von Hand.

Platzieren der Bauteile und Legen (und Legen lassen) der Bahnen werden 
üblicherweise in einem iterativen Prozess gemacht, also kurz gesagt: 
Versuch und Irrtum, Versuch und Irrtum, ...

Es macht sich ganz gut, wenn man kleinere zusammenhängende 
Schaltungsteile und auch E/A-Gruppen separat routet und diese dann 
passend auf der Leiterplatte plaziert.

Beine von "bedrahteten" Bauelementen als DuKo zu nutzen kann bei ICs, wo 
man nur zur Hälfte an das Loch rankommt, schon mal zu nicht sichtbaren 
Brücken oder anderen Effekten führen. Lieber eine Brücke, einen 
0-Ohm-Widerstand oder eine selbstgemachte DuKo vorsehen.

Blackbird

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vieleicht sollte man mal mit einer Lochrasterplatine anfangen.

- Wenn man absolut keine Ahnung von PCB und/oder Elektronik hat !!! -


mfg
Klaus

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Vieleicht sollte man mal mit einer Lochrasterplatine anfangen.

>- Wenn man absolut keine Ahnung von PCB und/oder Elektronik hat !!! -

nur teilweise rchtig
Übung macht den Meister! deshalb üben, üben ....

Autor: Maxi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab nochmal ne Frage zu der Durchkontaktierung; funktioniert das 
denn auch mit SMD-Teilen? Ich muss auf einer recht kleinen Platine 
mehrere 2004AD, 4017 und 4047 verlegen und wollte mal wissen ob ich da 
auch mit Durchkontaktierung arbeiten kann?
Danke schonmal für nette Antworten ;)

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind wir hier im Kindergarten ?


Klaus

Autor: Maxi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Klaus: jetzt reg dich mal nich so auf du spinner, hier haben ja wohl ma 
alle klein angefangen. also wenns dir nich passt dann halt die klappe 
und spam das thema nich mit blödem gelaber voll!

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Maxi:

Jetzt beruhige mal deine Östrogene :-)

Klaus hat ja absolut Recht, er verstand nur den Scherz in deinen Zeilen 
nicht - ich hoffe doch es war ein Scherz!

Tatsache ist, dass heute viele "Kinder" ohne jegliches Wissen oder 
Erfahrung einfach darauf loszeichnen und sich von A bis Z alles im Forum 
von anderen machen lassen, weil sie zu faul sind selber die Antworten zu 
finden. Lerneffekt = Null, und der Lernwille war schon am Anfang nicht 
vorhanden. Selbst die Suchfunktion hier im Forum oder Onkel Google 
flösst unglaublichen Angst ein, deshalb werden diese aus Prinzip nicht 
benutzt.

Es ist ja auch viel leichter einfach dumm zu Fragen, anstatt selbst 
Wissen aufzubauen, so wie es die Antwortenden gemacht haben. Glaube mir, 
mindestens 80% aller hier kompetent Antwortenden haben ihr 
Grundlagenwissen  SELBST erarbeitet, aus Büchern, Zeitschriften und 
Lochrasterplatinenaufbauten....

Daher kann ich Klaus' Reaktion durchaus verstehen.

Autor: Klaus der zweite (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn Maxi als Anfänger um Hilfestellung bittet hat das sicherlich seinen 
Grund. Sicherlich kann man mit Google zu jedem Thema etwas finden. Auch 
auf der IBF Homepage gibt es mit Sicherheit eine Antwort auf seine 
Fragen. Nur wie soll ich als Anfänger nach dem Begriff 
"Durchkontaktierung" suchen wenn ich diesen gar nicht kenne ?

Ich frage mich immer wieder warum es so viele Leute in den Foren gibt, 
die Ihre Zeit mit unproduktiven Antworten verschwenden. Vermutlich haben 
Sie konstruktiv nichts beizutragen !

Ich bezweifle das mein Namensvetter jemals mit Target ein eigenes Layout 
ertellt hat !

Klaus der zweite

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, nicht mit Target.

Aber früher mal mit dem Malprogramm Eagle.
Nun mit Altium Designer6.

Habe mir einigen Jahrzehnten auch Elektronik angeeignet. Damals gabs 
noch kein Forum und Internet. Nur Fachbücher und Zeitschriften.

Wir haben und das Wissen größstenteils selbst angeeignet. Aber manche 
hier im Forum wollen nicht denken oder meinen sie könnten ohne Ahnung in 
1h eine Platine machen.
Wenn ich solche Sätze höre wie: "Ich muss auf einer recht kleinen 
Platine mehrere 2004AD, 4017 und 4047 verlegen"

- einfach dummes Kindergeschwätz!

Es gibt noch Experimentierkästen von Kosmos & Co. Damit sollte er besser 
mal anfangen zu lernen, um die Elektronik zu verstehen.

Ausserdem wenn man den Suchbegriff "Durchkontaktierung" ins Wiki eingibt 
bekommt man eine schöne Erklärung!

http://de.wikipedia.org/wiki/Durchkontaktierung


mfg
Klaus

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es gibt noch Experimentierkästen von Kosmos & Co. Damit sollte er besser
>mal anfangen zu lernen, um die Elektronik zu verstehen.

lol

Ist was dran. Sonst wird der mit 2004AD, 4017 und 4047 voll bestückte 
und  ziemlich kleine 3-Layer PCB garantiert ein Reinfall.

@Klaus der Zweite:

Es geht hier weniger um Target, vielmehr um d. Relationsverhältnis "viel 
wollen - nichts selber können".

Wenn einer groß von 3-Layern und SMD rumtönt und dabei offensichtlich 
noch keine eigene Platine entworfen hat, weil er noch nie was von 
"Durchkontaktierung" gehört hat, so ist das DEFINITIV Kinderkram.

Nur Autorouter anschmeissen und abwarten geht bei "kleinen 3-layer 
SMD-Platinen (am besten noch zweiseitig bestückt)" garantiert in die 
Hose. Ich kann jetzt schon die kommenden Fragen vor mir sehen:

- was ist ein Abblockkondensator - brauche ich den überhaupt? Und wie 
gross soll es sein?
- kann ich den Abblockkondensator auch 10 cm weiter weglegen, am IC habe 
ich kein Platz
- was ist ein 7805? Gibt es auch ein 78-3,3? Ich baruche UNBEDINGT 3,3V
- usw........

Soll jetzt nicht Rumgemaule sein, aber etwas Grundlagenwissen gehört 
einfach dazu! Und das muss sich jeder SELBST erarbeiten und begreifen.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Obwohl über 3 Layer sollte man mal nachdenken ;-))

mfg
Klaus

Autor: Cheffe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Obwohl über 3 Layer sollte man mal nachdenken ;-))

Ich hab 12 Beiträge drauf gewartet, jetzt ist es zu spät...  ;-)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte das wäre klar gewesen... :-)))

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>@Klaus: jetzt reg dich mal nich so auf du spinner, hier haben ja wohl ma
>alle klein angefangen. also wenns dir nich passt dann halt die klappe
>und spam das thema nich mit blödem gelaber voll!

Manchmal habe ich den Eindruck, dass evtl. die gleichen Personen unter 
verschiedenen Namen auftreten.
Zuerst provozierende Fragen stellen und dann ausfallend werden.
Eine Umschalttaste scheint auch zu fehlen. Aber das hatten wir schon in 
anderen Beiträgen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.