www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR übertragung z.B. mit AtMega8


Autor: Johannes Kerner (johannes-k)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte eine x-Kanal Fernbedienung bauen,
sagen wir 8 getrennte Eingänge(keine Matrix) am Sender

ebenso 8 Ausgäne am Empfänger
um z.B. einen alten Joystick kabellos zu nutzen.

Gibt es solche Projekte?

Autor: bastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo johannes,
öhm, wenn ich dich richtig verstehe, dann möchtest du die signale, die 
du in den µC reinbekommst einfach über IR übertragen? (in eine richtung)
also grundsätzlich, gar kein ding.

du wertest deine pins aus, machst ein päckchen modulierst es und 
verschickst es. und mit dem anderen und TSOP1736 empfängst du es und 
dekodierst es.
es gibt unter 
http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/RC5-Dec...
einen RC5 dekoder mit C quelltext für nen AVR, der funzt super.

auf der sendeseite hat aber der tsop nichts zu tun, weil der nur zum 
empfangen da ist. du müsstest also dein sendesignal selbst erzeugen mit 
36kHz modulationsfrequenz. und deine daten rc5 codieren. mit den daten 
gehst du dann auf eine IR sendediode... (je nachdem wie viel die an 
strom zieht direkt oder über eine npn "treiberstufe")

wie rc5 prinzipiell geht findest du hier
http://www.sprut.de/electronic/ir/rc5.htm

sicher gibt's unter dem suchbegriff "rc5 encoder" auch einiges zu 
finden.

hoffe ich konnte dir helfen,
bastian

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Bascom gibt es die fertigen Befehle: RC5SEND und GETRC5
damit kann man schön arbeiten.

MfG Paul

Autor: -_-_-_-_-_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag

Du weist schon dass die Gameports 4 Analogeingänge haben?

Da wird die Knüppelposition über den Widerstand gemessen.
Du bräuchtest also 4 Digitalpotis um den Joystik optimal zu 
unterstützen.
Auf der Senderseite kann der uC die Widerstandswerte des Joysticks über 
4 ADC's einlesen.

Autor: bastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ha,
klingt logisch, da hast du recht. das hab ich nicht berücksichtigt :) 
sorry.
naja, evtl kann er ja pakete mit analogwerten zusammenbasteln, aber ob 
das dann schnell genug über IR funktioniert, weiß ich nicht. wisst ihr, 
wie viel daten da so "parallel" drübergeschaufelt werden?

auf der empfangsseite könnte johannes dann evtl. mit ner pwm und einem 
rc glied nen analogausgang realisieren. oder in dem fall halt vier.

ich dachte mir das mal so:
zwei timer
der erste taktet langsam und macht bei seinem "auslösen" alle ausgänge 
an.
der zweite timer ist um N mal kürzer als timer 1 und jedes mal, wenn er 
auslöst, dann schaut er, welcher wert erzeugt werden soll und knippst 
bei bedarf den betreffenden kanal aus.

bsp
ein zeichen ist ein "auslösen" vom timer zwei(T2) (- ist high _ ist low)
und ist um 10 mal kürzer als T1
   T1        T1
k1 ----______----______
k2 --------------------
k3 ------____------____
k4 -_________-_________

also hätte
k1 4/10 * 5V
k2 5V
k3 6/10 * 5V
k4 1/10 * 5V

ist natürlich relativ grob unterteilt, aber ich denke, so erkennt man 
das prinzip recht gut.

was meint ihr? ist der gedankengang richtig?

danke und bitte,

bastian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.