www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenlogger mit RS232, Ethernet und CompactFlash Card


Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte Daten, die ich über zwei RS232 Schnittstellen und per UDP 
erhalte parsen und teilweise auf einer CompactFlash Karte (ohne 
Dateisystem) speichern. Die gespeicherten Daten sollen dann auch direkt 
per UDP gebroadcastet werden. Außerdem sollen die gespeicherten Daten 
per FTP downloadbar sein und man soll den "Logger" (Trennzeichen, 
Speicher löschen,...) über Telnet konfigurieren können.
Da im Netzwerk mehrere solcher Geräte broadcasten werden, möchte ich 
außerdem eine Kollisionsvermeidung integrieren.
Meint ihr so etwas ist mit einem AVR (zusammen mit einem ENC28J60) noch 
möglich, oder wäre es sinnvoller einen ARM mit integriertem Ethernet 
(ich hatte für Testzwecke z.B. an das LPC-P2378 Board von Olimex 
gedacht) zu verwenden ? Vielleicht auch in Kombination mit einem RTOS, 
da die exakte zeitliche Zuordnung der Daten sehr wichtig ist.

Tobias

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du möchtest FTP, dann schlag dir "ohne Dateisystem" aus dem Kopf.

Autor: 6632 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Schritt von RTOS zu Dateisystem ist relativ klein. Natuerlich kann 
man ohn e datei system zugreifen. Der Begriff Logger und Etherney passt 
eher nicht zusammen. Da so eine Schnittstelle einiges an Strom 
verbraucht.

Autor: Ralph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm einen ARM.
Ich denke das ein AVR für eine solche Anwendung viel zu wenig RAM haben 
wird.
Auch die Performance wird bei einem AVR zu gering sein um eine 
brauchbare Datenrate per FTP übers Ethernet zu erreichen.

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erstmal danke für die antworten.

@6632
Strom ist genug vorhanden. Vielleicht war der Begriff Logger aber etwas 
unglücklich gewählt. Die Daten werden nur geloggt, falls bei der 
Übertragung übers Ethernet. bzw im PC-System, welches die gesendeten 
Daten sammelt, etwas schief geht. Natürlich wird dem FTP-Client ein 
Dateisystem angeboten. Auf der CompactFlash Karte selst existiert dieses 
aber nicht (zumindest kein Standard). Ich habe an einen Sektor mit 
Statusinformationen (u.A. Start und Endpointer) und einen Datenbereich 
mit Ringspeicher gedacht um den verfügbaren Platz und die Lebensdauer 
der Karte optimal zu nutzen.

Hat jemand vielleicht Erfahrungen mit dem genannten Olimex Board 
(LPC-P2378) gemacht, bzw kann mir ein anderes Board empfehlen ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.