www.mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Tutorial für Microsoft Visual C++


Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hab mit grad mal Visual C++ 2008 gezogen...

C programmieren kann ich  -  aber nur Konsole  -  blick grad überhaupt 
nicht wie das funktionieren soll -  daher die Frage:

Kennt jemand Tutorial für Microsoft Visual C++ -  insbesondere wie die 
Schaltflächen etc. funktionieren

Gruß

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein Tip
Vergiss Tutorien.
MFC Programmierung ist ziemlich umfangreich. Du brauchst
Literatur. Ein gutes MFC Buch hat einen Unfang von mindestens
800 bis 1000 Seiten. Das wirst du in keinem Tutorium finden.

Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und welches Buch z.B. ?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeff Prosise: "Programming Windows with MFC"
Kruglinski: "Inside Visual C++" (oder so ähnlich)
Wingo/Shepherd: "Undocumented MFC"

(in dieser Reihenfolge abarbeiten).

Es ist durchaus nicht ratsam, sich heute noch in die MFC-Programmierung 
einzuarbeiten, mittlerweile gibt es bessere Alternativen, für die auch 
Literatur verfügbar ist. wxWidgets und QT sind nur zwei Beispiele, die 
den zusätzlichen Vorteil der Plattformunabhängigkeit bieten, also nicht 
an Windows gebunden sind.

Es gibt von MS noch eine Perversion namens "Managed C++" - das ist eine 
C++-Vergewaltigung, um mit dem .Net-Geraffel arbeiten zu können, das 
auch Grundlage von C# ist. Ich möchte mich damit nicht beschäftigen und 
kann  daher keine Literaturempfehlungen geben.

Sinnvol ist meiner Ansicht nach der plattformunabhängige Ansatz, weil 
damit Programme für Windows, Linux und auch MacOS X erstellt werden 
können und sogar auch mit selbstgestrickten Betriebssystemen im 
embedded-Bereich gearbeitet werden kann (sofern man das entsprechende 
GUI-Toolkit portiert bekommt).

Im übrigens passt das besser nach "PC-Programmierung", daher habe ich 
das mal verschoben.

Autor: Radio Eriwan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
c# werde ich auch nicht machen. Einseitige Festlegung auf MS.

Autor: Outi Outlaw (outlaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Definiere "gezogen" ....

Egal.

Normalerweise sollte die Produktdokumentation (digital) dabei sein und 
kann auch online abgerufen werden.

Früher gabs mal sowas wie Handbücher. Da ich momentan aber nur ne VS 
2008 Express Edition einsetze, ist nix mit Papier.

Autor: bla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind zwar keine 1000 Seiten, aber ein erster Überblick:

http://home.wtal.de/ranzurmall/visualc/

Autor: Sandro (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Rufus t. Firefly

Danke danke danke  -  das sind die Antworten, die man sucht   -  hey 
super !!!!

Gruß


Sandro

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum eigentlich MFC? Das ist in der Freeware- Visual-C Variante von 
Microsoft überhaupt nicht enthalten.

wxWidgets ist um einiges besser, konsistenter und vor allem Open-Source. 
Zusammen mit der neuen Freeware Visual-C IDE von Microsoft ne nette 
Sache.

Ist übrigens mit einer Installation komplett installiert und 
eingebunden:
http://wxpack.sourceforge.net/

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Es gibt von MS noch eine Perversion namens "Managed C++" - das ist eine
C++-Vergewaltigung, um mit dem .Net-Geraffel arbeiten zu können, das
auch Grundlage von C# ist. Ich möchte mich damit nicht beschäftigen und
kann  daher keine Literaturempfehlungen geben."

Da muss ich Rufus absolut zustimmen, hab selbst gerda enorme Probleme 
damit. Hab nen Buch zu Visual C++ .Net (2003 Edition) von M$press. 
Versuche die Beispiele gerade auf der VC++ 2008 Express umzusetzen ... 
das erste 'Hello World' geht noch. Aber das erste Beispiel mit Managed 
Code geht gar nicht kotz.

Jetzt weiss ich wieder warum ich Java so liebe!

Werde aber wohl nicht drum herum kommen wenn ich DShow verwenden 
will/muss :(

MfG
Marco

Autor: Jean Player (fubu1000)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
weiß nicht was ihr gegen Visual Studio 2005 oder höher habt?
Habe damit damals für die MTG ein Programm entwickelt und nach ein bissl 
Einarbeitung fand ichs eigentlich gleichwertig wie Borland Builder oder 
dergleichen.
Fand es ausserdem ziemlich intuitiv und die Hilfe ist um einiges besser 
als beim Borland Builder beispielsweise. Da findet man nur Sachen zu 
Delphi ;-)

Gruß

Autor: Chaos_Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Zum Tehma borland, wie soll man da bitte mit dem 2009er ein Programm hin 
bekommen das auch auf einem rechner läuft wo kein borland installiert 
ist, da werden laufend irgend welche bpl borldd.dll datein verlangt die 
es nirgends gibt. Evakto braucht man ein programm für windows dann von 
Visual Studio mit MFC und es läuft, ist schliesslich der gleiche 
hersteller.

Borland für delphi.

wxWidgets gut und gerne für linux/unix und dies hatt nichts auf einer 
microsoft platform verloren.


So das eigentliche problem was hir war.
Regestriere dich einfach mal bei MSDN und suche nach video tutorial, 
diese gibt es für alle visual studio komponenten sprich 
VB,C#,J#,ASP,C++.

Autor: XY (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Visual C++ 2008 Kompendium: Das umfassende Handbuch für Programmierer

Ich weiß nicht ob es dir hilft aber mir hat das Buch recht gut geholfen 
;-)

Autor: Udo Schmitt (urschmitt)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@XY:
Na ja wenn er nach 2 Jahren und 10 Monaten noch nicht weiter ist, dann 
ist Hopfen und Malz verloren.
Dein Rat kam etwas spät, aber vieleicht hilft es jemand anderem :-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.