www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CAT Kabel verbinden


Autor: J. D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

im Zuge eines Dachausbau stehe ich davor 4 CAT Kabel zu verlängern. 
Diese liegen in der Dämmschicht und sind nach fertigem Dachausbau nicht 
mehr (ohne viel Arbeit) zugänglich.

Ich suche daher nach einer möglichst zuverlässigen Methode diese 
dauerhaft zu verbinden.

Ich hätte zwar genügend LSA-Verbinder rumliegen, aber irgendwei denke 
ich, dass "Löten" immer noch am besten wäre (wäre denkbar, dass die 
Kabel irgendwann mal ein wenig "feucht" werden, oder kleine Tiere den 
Weg dorthin finden etc.).

Spricht irgendwas dagegen die Litzen einzeln zu verlöten, mit 
Schrumpfschlauch zu umhüllen, Verdrillen und Klebeband drüber ?

Autor: David (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du's sauber machst, den schrim ebenfalls verbindest, nicht, bei mir 
funktionierts jedenfalls... (zumindest mit Cat. 5 Kabel... wenn du 
moderner bist, und schon Cat 7 hast und nutzt, dann glaube ich nicht 
mehr so daran...)

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An die Zukunft denken und Leerrohre verwenden...

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe das ganz einfach mit Lüsterklemmen gemacht.
Funktioniert prima.

Es gibt aber auch Verbindungsstecker bei Reichelt.
Werden zwar als ISDN-Verbinder gehandelt, passen
aber auch für Netzwerkkabel mit Stecker.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe das ganz einfach mit Lüsterklemmen gemacht.
> Funktioniert prima.
Aua. Mit 100MBit? Glückwunsch!

Autor: Tim T. (tim_taylor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuchs doch mal mit Cat5 Doppelkupplungen...
Schrumpfschlauch wegen der Feuchtigkeit kannst Du auch darum ziehen.

Allerdings ist sowas gegenüber Löten recht teuer, kannst 5€ pro Kupplung 
rechnen.

>Spricht irgendwas dagegen die Litzen einzeln zu verlöten, mit
>Schrumpfschlauch zu umhüllen, Verdrillen und Klebeband drüber ?

Nur der Arbeitsaufwand.

Autor: Christian_RX7 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst Sie auch auf eine Doppeldose auflegen und per Patchkabel 
verbinden.

Autor: willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kannst Sie auch auf eine Doppeldose auflegen und per Patchkabel
>verbinden.

den find ich echt geil :-)
abgesehen von den kosten einer doppeldose und dem patchkabel macht man 
so aus einer verbindungsstelle vier verbindungsstellen

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Och, mit Lüsterklemmen hab ich auch schon mal ne LAN-Verbindung 
verlängert, als grad nichts besseres greifbar war. Und das auch noch mit 
normalen ISDN-Telefonkabeln! Läuft überraschenderweise stabil über etwa 
25m, die tatsächliche Datenrate hab ich aber nicht gemessen.

Es gibt ja diese Verbindungsdosen mit LSA-Klemmen (Reichelt CAT 5 
VERBINDER/CAT 7 VERBINDER). Das sollte eingentlich ausreichen. Wenn man 
ganz sichergehen will, kann man ja noch gegen die Feuchtigkeit die Dose 
mit Gießharz füllen...

Autor: J. D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm, ich denke ich werde es mal löten.

Ich könnte auch Crimpen und über Kupplung gehen, aber wie gesagt es soll 
zuverlässig sein und daher will ich nicht die Anzahl der 
Verbindungen/Kontakte maximieren.

Naja, das Löten dauert sicher seine Zeit, dürfte aber besser als 
Crimpen, LSA und der Rest sein....

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An Installationskabel (starr, Draht) kann man keine RJ45-Stecker 
crimpen, daher ist die "Lösung" mit einer Kupplung nicht praktikabel.

Die Stecker lassen sich nur an Patchkabel (flexibel, Litze) crimpen. Das 
aber wird J.D. kaum fest in seinem Haus verlegen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.