www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie schnell ist der Counter eines 8-Bir µC's


Autor: Sauerländer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte mit einem 8-Bit µC (Infineon XC866) die Dauer sehr kurzer 
Spannungspulse messen. (0...1000ns). Die Genauigkeit soll 50ns betragen.
Meine Idee: Den Spannungspuls mit einem 20Mhz UND verknüpfen und auf den 
Counter Eingang des µCs geben. Der soll dann max. bis 20 zählen und mir 
so die entsrechende Pulsbreite ausgeben.

Frage: Gibt es eine Begrenzung der max. Taktrfrequenz am Eingang? Ist 
diese von der Systemfrequenz anhängig?

Vielen Dank für eure Hilfe

Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibts Datenblätter für den Prozessor?

Autor: Sauerländer (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hier ist das DB von dem µC

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du hast das datenblatt gefunden! glückwunsch!
jetzt musst du es nur noch lesen.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gast wrote:
> du hast das datenblatt gefunden! glückwunsch!
> jetzt musst du es nur noch lesen.

Na grossartig! Findest Deine Bemerkung wohl speziell lustig, oder?

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tip: Lies bei "Input Capture"

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@severino

>> du hast das datenblatt gefunden! glückwunsch!
>> jetzt musst du es nur noch lesen.

>Na grossartig! Findest Deine Bemerkung wohl speziell lustig, oder?

ist schon lustig!
wenn du es nicht lustig findest, dann lies das Datenblatt halt einfach 
und berichte uns

Autor: Oberlehrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So einfach ist es ja auch nicht zu finden:

maximum count frequency = peripheral clock frequency

Ihr Oberlehrer, ihr!

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sauerländer wrote:
> Hallo,
> ich möchte mit einem 8-Bit µC (Infineon XC866) die Dauer sehr kurzer
> Spannungspulse messen. (0...1000ns). Die Genauigkeit soll 50ns betragen.
> Meine Idee: Den Spannungspuls mit einem 20Mhz UND verknüpfen und auf den
> Counter Eingang des µCs geben. Der soll dann max. bis 20 zählen und mir
> so die entsrechende Pulsbreite ausgeben.

Wozu die großen Umstände?

Das ist ein 8051-er, benutze einfach Timer T0 oder T1 im Gate-Modus.

Wenn Du dann die internen 80MHz zählst, hast Du sogar 12,5ns 
Genauigkeit.

Für nährere Information lies Dir das Usermanual durch.
Das Datenblatt enthält nur nen groben Überblick.


Peter

Autor: Sauerländer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
vielen Dank für eure Hilfe, die Info muss ich lustigerweise überlesen 
haben :).
Ich jedoch eine einfachere Methode gefunden die Zeit zu messen:
Der µC hat für den Timer 12 eine capture Einheit die bei steigender oder 
fallender Flanke den Timerwert in 2 Resgister schreibt. Die Genauigkeit 
beträgt hierbei 42ns.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.