www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welcher uC ist dem ATMega 168 ähnlich?


Autor: Witali G. (witali)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Ihr Experten!

Könnte mir jemand helfen? Ich muss in der Arbeit einen ATMega168 
umprogrammieren, will aber bevor ich das mache sicher sein dass mein 
Programm richtig läuft. Ich habe privat das Board von Pollin mit dem man 
die ATMega 8/16/32/8535 und Attiny2313/12/15 programmieren kann. Auf 
diesem Board könnte ich mein Programm (natürlich angepasst) zuerst 
ausprobieren, bevor ich das Programm im ATMega168 in der Arbeit 
überschreibe. Welcher der obigen Controller ist dem 168 am ähnlichsten? 
Ich bin ein absoluter Anfänger mit ATMegas, bitte lacht mich nicht aus 
wenn das ganze ein kompletter Unsinn ist.

Autor: Rooney Bob (rooney)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
??? Wieso programmierst den IC nicht einfach und fertig? Die kann man 
ohnehin mehrmals beschreiben.
Lies das Programm vorher vom ATMega168 aus und speicher es. Wenn beim 
Programmieren was schief geht, kannst du noch immer auf den alten Stand 
zurück.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der ATmega168 sollte auf das Pollin-Board passen, schließlich hat er die 
gleiche Anschlußbelegung wie ein ATmega8, oder bin ich da falsch 
informiert? Und PonyProg kann den sicher auch beschreiben.

Autor: Gast123 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder besorg dir einen ATmega168 und bastel ein bisschen auf Lochraster 
herum. Viel wird ja ersteinmal nicht benötigt. ISP-Schnittstelle (per 
Adapterkabel vom Pollin-Board?), sicherlich Quartz, paar Leds und Taster 
und man kann schonmal ein bissl probieren.

Warum willst du den Mikrocontroller eigentlich nicht in der endgüntigen 
Anwendung programmieren wie mein Vorredner/Schreiber schon vorschlug? 
Kann evtl. etwas an der Peripherie kaputt gehen bei falscher 
Ansteuerung? (Mechanik oder so..)

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähnlich ist nur der ATMega16.
Aber nur, weil er auch 16kB Flash hat. Programme, die du auf einem
ATmega 16 kompilierst, werden aber nicht auf dem 168 laufen!

Denn die Peripherie unterscheidet sich: Mehr Timerfunktionen, andere 
Adressen der Peripheriegeräte, andere Bipositionen in den 
Konfigurationsregistern,...

Am besten mal die Datenblätter studieren.

Autor: OliverSo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Mega168 ist pinkompatibel zum älteren Mega 8, aber intern 
unterschieden sich die beiden in einigen Register. Insofern lässt sich 
source-code nicht durch einfaches Neukompileren anpassen, sondern 
erfordert Änderungen. Geht also nicht.

Wenn das ein echtes Projekt ist, dann kauft halt ein passendes Board für 
einen Mega168. Ein STK500 z.B. kostet brutto bei Reichelt keine 75.-, 
das holst du durch kürzere Entwicklungszeit dreimal wieder rein. Wenn 
die Arbeit natürlich "Firma privat" heisst, kannst du dir auch aus einer 
Lochrasterplatine, Schalter, Led's, Stecker, Kondensatoren, Widerständen 
usw. selber was basteln. Das kostet dann keine 10 Euro. Ein passendes 
Programmiergerät für den Mega168 scheint es ja auf der Arbeit zu geben.

Oliver

Autor: Witali G. (witali)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich danke euch für die schnellen Antworten!

Das ist kein echtes Projekt. Es handelt sich nur um ein selbstgemachtes 
Messgerät, das etwas erweitert werden soll. Das Programm wurde in Basic 
mit BASCOM-AVR entwickelt, hat mein früherer Kollege gemacht. Ich kann 
kein Basic, arbeite mit C. Ich habe zwar seine Basic-Programme und 
könnte die jederzeit neu laden, aber ich habe es noch nie gemacht und es 
könnte veilleicht was schief gehen. Ich weiß auch nicht genau, welches 
Programm als letztes ins Gerät geladen wurde. Ich dachte mir halt, am 
sichersten wäre es, wenn ich mein Programm auf dem Board ausprobieren 
könnte und wenn es sicher läuft dann in das Gerät einmal laden und 
fertig. Ich werde wohl einfach programmieren und schauen was daraus 
wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.