www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Luftkampf mit Ultraleicht Flugzeugen


Autor: Michael K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

gestern hat mich nen Freund angerufen und mir erzählt, daß Sie einen 
simulierten Luftkampf mit Ultraleicht Flugzeugen machen wollen. Dafür 
brauchen Sie aber für einen simulierten Abschuss eine Einrichtung die es 
ermöglich zu detektieren, wenn das eigene Flugzeug "abgeschossen" wurde. 
Über den Sinn dieser Aktion will ich selbst auch nicht urteilen und 
hoffe, daß es Andere in diesem Thread auch nicht tun werden ....
Mit interessiert eher die Technik, wie man so was realisieren könnte 
....
Ich dachte da an eine modulierte IR Laser - Diode die in Flugrichtung 
strahlt, wenn auf den Auslöser gedrückt wird. Auf dem Gejagten Flieger 
ist ein Empfänger der diese "Strahlung" dann verstärkt und detektiert 
und dann ne rote LED angeht ...
Ist sowas realisierbar und reicht da schon nen TSOP17XX ? Bei knapp 50m 
Entfernung soll eine projezierte Fläche von 6x6m beleuchtet werden ....
Bekommt man sowas mit normalen Mitteln hin ?

Grüße,
Michael

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im neuen ELV-Prospekt ist sowas mit mini-Hubschraubern drin.
http://www.elv.de/output/controller.aspx?cid=74&de...

"Mehr als nur puren Flugspaß bietet dieses Mini-Helikopter-Set – nehmen 
Sie den jeweils anderen Heli ins Visier und versuchen Sie ihn mittels 
eines auf Knopfdruck (Auslöser an der Fernsteuerung) ausgelösten 
Infrarotstrahls abzuschießen.
Der Getroffene beginnt zu trudeln, mit viel Geschick seines Piloten ist 
er aber wieder zu stabilisieren – ein Top-Spielspaß für kleine und große 
Jungs! Flugzeit: ca. 10 Minuten"

erinnert mich an Loriots "wir bauen ein Atomkraftwerk" -  "und wenn man 
einen Fehler macht gibt es eine kleine Explosion - alles völlig harmlos"

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Laser-Tag Set kaufen und an die ULs anbauen, fertig.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Getroffene beginnt zu trudeln, mit viel Geschick seines Piloten ist
>er aber wieder zu stabilisieren

und wenn nicht kann man ja einen neuen kaufen ;)

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Hinweis, dass es verboten ist, etwas an ein Flugzeug anzubauen, was 
nicht vom der Luftfahrtbehörde genehmigt ist, erübrigt sich sicherlich, 
jedoch solltest Du nicht zu viel Arbeit in den Bau investieren, weil ein 
UL für die Kräfte, die bei den Flugmanövern eines Dog-Fights auftreten, 
nicht ausgelegt ist und schlicht zerbricht. Da ULs mit Rettungssystemen 
ausgestattet sind, nicht weiter problematisch. Um also überhaupt einen 
Treffer landen zu können müssen sich die beiden Kontrahenten wie Ritter 
in einem Ritterturnier gradlinig aufeinander zu bewegen und das ist dann 
ja nicht so problematisch zu bauen.

Autor: flyingwolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falls Du das System für einen Trainer bauen willst muss es natürlich 
(Realitätsnah sein), dh. Du musst aus Schussentfernung, Schusswinkel, 
Windgeschwindigkeit und Geschossgeschwindigkeit errechnen, ob das 
Geschoss das Flugzeug überhaupt träfe, denn der Laser-Strahl verhält 
sich nicht wie ein mechanisches Geschoss. Die Sensor- und Rechnerpakete 
die für solche Zwecke in die Trainer eingebaut werden, wiegen in der 
Regel um die 30 kg.

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Um also überhaupt einen
Treffer landen zu können müssen sich die beiden Kontrahenten wie Ritter
in einem Ritterturnier gradlinig aufeinander zu bewegen und das ist dann
ja nicht so problematisch zu bauen.

Nee, is klar....

Wie war das noch mit der "natürlichen Auslese" ?

Autor: Michael K. (mmike) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Guido: Laser-Tag klingt nicht schlecht ! Welche Reichweite haben die 
Dinger denn ? Komm' ich da mit dem Öffnungswinkeln hin (50m Entfernung 
-> 6x6m)

@Christoph: Genau das, nur in groß ....

@tex: Ich denke es ist klar, daß die keine 9g Kurven fliegen werden ... 
Bgzl. der Zulassung müssen Sich die drum kümmern, die das Trum dann auch 
einsetzten wollen ...

@flyingwolf: Ich denke der Realismusgrad, den Du angesprochen hast muss 
bei dieser Anwendung nicht wirklich erreicht werden ... Da gehts 
wahrscheinlich nur drum, wer nach der Landung das Getränk zahlt ...

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
k.A. kenne die Teile nur aus den einschlägigen Spielzeugläden.

Was Getränke betrifft immer dran denken: Keinen Alkohol in 24m Umkreis 
vom Fluggerät!

Autor: dhc-beaver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
50m?! Da brauchst Du keinen Laser mehr, da kannst Du die Treffer anhand 
der Propellertreffer am Rumpf zählen.

Autor: Marcel Meyer (marcelmeyer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit echten flugzeugen wird sowas kein normal denkender mensch machen...

Ich gehe mal davon aus das der Threadersteller MODELLE meint ;)

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> mit echten flugzeugen wird sowas kein normal denkender mensch machen...

Offensichtlich doch, Darwin lässt grüssen.....

Mit Modellen braucht man keine Simulation, das haben wir früher real 
gemacht, nennt sich Fuchsjagd. Man nehme alte Kisten am Ende ihrer 
Lebensdauer (also nach etlichen Reparaturen), binde ihnen 10m 
Krepppapier ans Heck und dann ab nach oben. Wer Konfetti produziert, hat 
gewonnen.
Das war noch echte Hardcore-Fliegerei, heute wird alles nur noch 
simuliert.... gähhhn.

Autor: dhc-beaver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am Anfang des Beitrages steht was von UL. Das sind bemannte Fluggeräte, 
die aber wie schon geschrieben weder für Aerobatics noch für sonstige 
Flugmanöver geeignet sind, die einen Luftkampf zum Luftkampf machen. 
Eine Stearman, eine Tiger moth oder eine Super Decathlon sind dafür 
einfach besser geeignet, als diese Papierflieger.

Autor: Marcel Meyer (marcelmeyer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der begriff Ultraleicht flieger fällt aber auch desöfteren im Modellbau 
bereich, und beschreibt sogenannte Slowflyer, Shockflyer und wie sie 
nicht alle heissen...

Manntragend halte ich das ganze für sehr bedenkenswert, wenn ich alleine 
sehe wie der normale kunstflug reglementiert ist ;) (komme auch aus der 
Ecke)

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht gleich Schrotflinten und Heißluftballons?

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warum nicht gleich Schrotflinten und Heißluftballons?

Die Idee gefällt mir, auch nicht perverser als Luftkampf mit ULs.....

Autor: Christian J. (elektroniker1968)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stinknormale Airsoft Püster oder Paintball.... da merkt man wenigstens, 
wenn man einen Treffen bekommen hat :-)

Gibts auch als "schweres" MG mit Lafette grins

Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geil, das schraub ich mir morgen an meinen Segler und dann wird Tübingen 
seit 60 Jahren das erste Mal wieder bombardiert. Hehe

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Au ja, Paintball Bomben! Kann man auch super als Clustermunition bauen, 
garantiert nicht gegen die Genfer Konventionen oder die Haager 
Landkriegsordnung.

Was das Bundesluftfahrtamt dazu sagt ist was anderes...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> gestern hat mich nen Freund angerufen und mir erzählt, daß Sie
> einen simulierten Luftkampf mit Ultraleicht Flugzeugen machen wollen

Wenn es wirklich um UL-Flugzeuge geht, bestätigt das wieder mein 
Vorurteil, dass UL-Piloten ein Sicherheitsrisiko für die Luftfahrt sind. 
Die UL-Piloten-Ausbildung ist viel zu lasch.

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass doch der Evolution eine Chance...

Autor: Mike J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Guido
> Au ja, Paintball Bomben! Kann man auch super als Clustermunition bauen ..

Und dann trifft es wieder die falschen, wie eine sorglos im Garten 
grillende Familie oder einen der sein Haus frisch geweißt hat ... und 
dann kommst du.

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz abgesehen davon was das wieder für die Terrorismusdiskussion 
bedeuten würde...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.