www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Flashen über ISP


Autor: Oliver Jelken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mal eine Frage zum programmieren eines AT90S8515.
Muß man vor dem programmieren des Flash-Speichers einen
Chip-Erase ausführen ?
Ich habe einen Downloader für diesen Chip programmiert.
Es klappt auch wunderbar.
Nur habe ich festgestellt, daß wenn ich ein Byte speicher, daß
ich aus einem Hi Pegel einen Lo Pegel machen kann. Nur daraus wieder
einen Hi Pegel bekomme ich nicht hin.
Hier mal ein Beispiel

Nach Flash-Erase
$FF also 1111 1111
erneut gleiche Adresse zB.
$F0 also 1111 0000
erneut gleiche Adresse zB.
$C0 also 1100 0000
erneut gleiche Adresse zB.
$53 also 0101 0011
habe aber nun nicht $53 in der Zelle. Habe nun
$40 also 0100 0000 in der Zelle

Also nochmal . Muß ich erst den ganzen Chip wieder löschen und komplett
neu programmieren um nur ein Byte zu ändern?
Habe da irgendetwas von Data Polling im Datenblatt gelesen.
Ich weiß leider nicht was das genau bedeuten soll.

Danke schon mal für eure Hilfe

Autor: Ronny Schulz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja so funktioniert ein Flash oder ein Speicher. Der Flash ist leer, wenn
da als Bit eine 1 gesetzt ist. Das kannst Du auf 0 setzen, aber nicht
umgekehrt, da bleibt nur ein "Erase" übrig. Inwiefern Du den ganzen
Chip löschen musst weiss ich nicht. Normale Flashs können auch
sektorbasiert gelöscht werden.

Autor: Hannes Lux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Oliver...

Du wirst den AVR wohl löschen müssen, zumindest wenn du den
Programm-Flash beschreiben willst. Beim EEPROM könnte das möglich sein
(ist ja aus dem AVR-Programm her auch möglich), habe ich aber noch
nicht probiert.

Dass du von H nach L ändern kannst, aber nicht von L nach H, hat damit
zu tun, dass H der unprogrammierte Zustand (also leer) ist und L der
programmierte Zustand (also voll). Leere Zellen kannst du einzeln
nachbrennen, volle aber nicht einzeln löschen... (Genau wie beim guten
alten EPROM...)

...HanneS...

Autor: Oliver Jelken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Bemühungen.

cu Oliver

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.