www.mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Max487-Bus blockt mit Abschlusswiderstand


Autor: Micha R. (michaavr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich habe einen kleinen Hausbus mit 4 Modulen aufgebaut (ohne 
Abschlusswiderstand). Alle Module konnte ich auch mit meinem Notebook 
per Bus ansprechen. Beim Versuch, ein Modul über den Bus zu Flashen, ist 
die Verbindung abgerissen.

Meine Vermutung, dass hier eine Rückmeldung nicht erkannt wurde.
Da ich im Bus keine Abschlusswiderstände verwendet habe, lag die 
Vermutung nah, dass es an dem liegen könnte.

Nach Datenblatt soll hier ein 120 Ohm Widerstand als Abschluss verwendet 
werden. Wenn ich den aber einsetze, ist der Bus ganz tot. Woran kann das 
liegen?

Kurz zum Aufbau. Ich verwende 4 Module, die im Bus miteinander verbunden 
sind. Masse wird ebenfalls über den Bus geführt und ist verbunden. Die 
maximale Leitungslänge liegt bei etwa 15m. Alle Module sind Sternförmig 
verkabelt. Vom Knoten zu den einzelnen Modulen habe ich etwa folgende 
Leitungslängen: 1,5m 5m 4m und 10m. Übertragungsrate 9600 Baud. Alle 
Module arbeiten als Slaves und sind auf Empfang.

Mit einem Notebook (Master) will ich alle Slaves parametrieren. Nach der 
Parametrierung wird das Notebook wieder abgehängt.

Meine Fragen nun:
1. Warum reagiert kein einziges Modul mehr, wenn ich einen 
Abschlusswiderstand verwende (habe verschiedene Werte probiert (120 Ohm, 
560 Ohm und 1k Ohm).

2. Wenn alle Slaves auf Empfang sind und ich zwischen den Busleitungen, 
von A nach B messe, kann ich eine Spannung von +0,27V ermitteln. Wenn 
ich einen Abschlusswiderstand verwende, habe ich immer 0V. Ist das 
Richtig?

Welchen Abschlusswiderstand muß ich verwenden?

Hoffe, mir hat jemand einen Guten Tip, was hier los sein könnte.

Micha.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Micha R. (michaavr)

>maximale Leitungslänge liegt bei etwa 15m. Alle Module sind Sternförmig
>verkabelt.

Sternförmige Verkabelung ist zwar nicht offiziell erlaubt, geht bei 
diesen niedrigen Baudraten aber.

>1. Warum reagiert kein einziges Modul mehr, wenn ich einen
>Abschlusswiderstand verwende (habe verschiedene Werte probiert (120 Ohm,
>560 Ohm und 1k Ohm).

560 und 1K sind keine Abschlusswiderstände, die sind viel zu gross.

>2. Wenn alle Slaves auf Empfang sind und ich zwischen den Busleitungen,
>von A nach B messe, kann ich eine Spannung von +0,27V ermitteln. Wenn
>ich einen Abschlusswiderstand verwende, habe ich immer 0V. Ist das
>Richtig?

Ja.

>Welchen Abschlusswiderstand muß ich verwenden?

Ich vermute stark, dass durch die Terminierung währende der 
Übertragungspause die Leitung auf logisch LOW gezogen wird, das sind 
deine 0V. Bei RS232 muss die aber auf HIGH bleiben (MARK). Dadurch 
erkennt kein Busteilnehmer mehr das Startbit und die Übertragung ist im 
Eimer.

Lösung.

Terminierung um Pull-Widerständen. Zwischen A und B 150 Ohm, von A 330 
Ohm nach Vcc, von B 330 Ohm nach GND. Damit wird er Bus auf HIGH 
gehalten wenn alles Teilnehmer passiv sind. Und der AC-Widerstand dieser 
Anordnung ist auch fast 120 Ohm (150 // (330+330)) = 122,2.

MfG
Falk

Autor: 6637 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Abschlusswiderstand ist 120 Ohm differentiell. Allenfalls ist auch 
120 Ohm AC denkbar, dh 120 Ohm plus 1uF.

Autor: Micha R. (michaavr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah ja,

das klingt vernünftig.
Muß ich gleich mal ausprobieren.

Danke für die Antwort Falk!

Autor: Micha R. (michaavr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Falk,

habs eben ausprobiert, funktioniert wunderbar!

Vielen Dank für den Tip!

Micha.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.