www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 100kHz clock mit 10% Tastverhältnis


Autor: Bane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich suche eine einfache möglichkeit einen 100kHz Clock zu 
erzeugen.
Dieser sollte ein tastverhältnis von ca 10% hab (1us high und 9us low).

Hat jemdna eine gute Lösung dafür? Der clock muss nicht 100% die 100kHz 
erzeugen, es ist eine gewisse Toleranz zulässig.
Benötigt wird dads ganze für ien Schaltnetzteil.
Danke shcon mal im Voraus.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:
> NE555

Kannste voll vergessen!

Der 555 ist lahm, der schafft keine 1µs.

Nimm nen ATtiny25, entweder mit NOP-Delays oder mit PWM-Output.


Der 555 taugt zu vielem, aber zu nichts wirklich gut (außer, ihn in den 
Mülleimer zu schmeißen).


Peter

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk Brunner wrote:
> NE555
...und das Tastverhältnis?
Ließe sich wahrscheinlich mit ein paar TTL-Bausteinen erledigen.

Aber einfach ist jetzt relativ... Ich würde wahrscheinlich einen Tiny 
(oder Mega) mit einem Quarz nehmen (wenn es weitgehend genau sein muss). 
Die Frage ist auch, wie exakt muss die 100.000 Hz erreicht werden und 
wie welche Störeinflüsse gibt es.

Autor: Bane (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An den 555 hab ich auch schon gedacht, hatte dann aber bedenken wegen 
seiner Geschwindigkeit.
Auf einen uC will ich aber verzichten (zu teuer und Platine soll OHNE 
Software auskommen)
Bei der genauigkeit ist +/- 1 kHz kein Problem.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Peter Dannegger (peda)

>> NE555

>Kannste voll vergessen!

>Der 555 ist lahm, der schafft keine 1µs.

Uuups, stimmt. War wohl ein Schnellschuss.

MFG
Falk

Autor: JensG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es ließe sich der SG3524 dafür mißbrauchen - der macht 0-45% Duty cycle. 
Aufbau wäre ungefähr so, wie die im Datenblatt von ST angegebene 
Testschaltung

Autor: Norgan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die CMOS-Versionen des 555 sollten über 100kHZ können.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CD4017 und Takt davor?

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TLC555: 2MHz

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zwei Monoflops (4098?).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.