www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik lcd hinter multiplxer ???


Autor: das dandre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
als erstes sag ich jetzt mal das ich überhaupt noch keine erfahrung mit
Microcontrolern hab. So das mal als erstes ;)

Ich hab folgendes problem und zwar möchte ich mir nen netzteil mit
diplay (8x2 hd4478) bauen. Hab mir dafür nen 90s2313 ausgesucht. Ich
brauche auf jeden Fall 8 ausgänge für meinen (aus
Treppenspannungsgenerato) in gewisser Weise selbstgebauten D/A Wandler.
Außerdem 6 Bit für das Diplay und 2 Bit für zwei Taster (die externen
Interrupts ? ).

Wie gesagt ich bin neu und konnte noch keine Erfahrung sammeln.
Jetzt stellt sich mir die frage ob ich nicht einfach hinter den portb
nen Multiplexer setzten kann und den "D/A-Wandler" und das Display
hängen kann. Zeigt das Display noch alles an wenn der Multipler
umschaltet ? Und oder giebt es Probleme wenn ich wieder aus es zurück
wechsle ?!
ach ja fast vergessen über den A/D-Wandler soll der strom gemessen
werden (indirekt Spannungsabfall an widerstand), also fallen Pb0 und Pb
1 auch noch wech.

für ne Antwort wär ich echt dankbar
sodelle denn machts mal gut

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja,Technisch Möglich aber zu Kompliziert.

Mit I2C brauchste nur 2 Pinne und kannst massig anschließen.

aber Kosten und Platzmäßig wäre das Teurer als wenn du einfach nen M16
nimmst.

Bei dem brauchste dann keine Zusätzlichen Bauteile mehr da genug
Portbausteine vorhanden sind.

Autor: das dandre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eingentlich hast du wahr,
warum einfach wenns auch komplitziert geht ?
manchmal sieht man den wald vor lauter bäumen nicht.
dann kann ich ja sogar noch nen ttl-takt ausgang mit dem PWM machen
oder nicht ?

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannste auch.

also beim M16 haste etliche Möglichkeiten was auszuführen.

Ich habe meine LCD's und Tastaturen immer annem I2C-Bus da es dort nu
wirklich nicht auf Geschwindigkeit ankommt (Ohne sonstige Routinen
komme ich beim LCD und bei 16 Mhz auf ca. 2000 Aktualisierungen pro
Sekunde was sogar für Animierten text reicht.) und ich so erstmal nur 2
Pinne verbrauche.


den Extra PCF8574 für LCD oder Tastatur kann ich verschmerzen und sogar
nen M8 nutzen.

Bei kaum weiteren Komponennten nehme ich allerdings gerne den M16 da
ich mit 4 Ports genug Piinne frei habe.

In deinem Falle reichts dann auch für Mehr.

Einen Port für's LCD mit Beleuchtungssteuerung (8. Pin)
Einen weiteren für 16 Tasten (4x4 Matrix)
Yo und dann haste noch 2 Weitere.

Einmal 8 AD-Wandler (10 Bit)

Da bleibt noch Platz für allesmögliche.

Und das ganze innem 40 Poligen Gehäuse.
Das einzige was an Extras noch dzukommt ist eben die eigentliche
Schaltung zur Spannungsgenerierung.

Display und Tasta kommen ja direkt drann.

Ich kann mich irren aber so isses Platz und Finanztechnisch
günstig.(Den M16P hab ich irgendwo für 6.xx € gesehen.)

Autor: Marcus Maul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich bin in einer ähnlichen Situation. Bei mir werden die Ausgänge durch
74HC374 oder 74HC373 ersetzt. Diese werden per 8-Bit Bus mit Daten
gefüttert. Somit würden bei Dir insgesammt 10 Ausgänge anstatt der 14
ausreichen. Somit hast Du vier gespart. Die zu übertragenden Daten für
die Ausgänge werden auf den 8 bit Bus ausgegeben und liegen parallel
sowohl an dem 74HC373/4 und an dem LCD-Modul an. ÜBer das Takten der CS
Leitung entscheidest Du dann, welcher Baustein die Daten verarbeitet.
Die Taster solltest Du an die Int0 / 1 anschließen.

Gruß Marcus

PS: Man kann auch so den Adressbus über 74HC373 steuern. Dann kannst Du
insgesamt x beliebig viele 74HX374 ansteuern, der Code wird aber immer
undruchsichtiger... .

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.