www.mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software subnetz und ip im netzwerk


Autor: genervt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wegen eines vpn konfliktes habe ich mein netzwerk auf
192.168.2.x
255.255.255.0

umgestellt.

ein rechner hat aber noch

192.168.1.x
255.255.255.0


wie komme ich auf diesen rechner, ohne alles wieder auf .1.x zu setzen?
kann ich die maske ändern, und dann wird dieser rechner sichtbar?

Autor: Whitespace (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechner, die direkt miteinander kommunizieren wollen müssen im gleichen 
Subnetz sein und das sind sie nicht.

Du kannst entweder beide auf .1.x oder beide auf .2.x stellen.

Es gäbe auch noch komplizierte Möglichkeiten, mit denen man das umgehen 
kann, aber das lassen wir erst mal außen vor.

Autor: Jiggler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zauberwort nennt sie Routing ....

Willst du nur auf den x.x.1.x Rechner zugreifen ?

Vieleicht einfach deinem Rechner ne 2te IP Adresse zu weisen und gut.

Ansonsten :

route

Manipuliert die Netzwerkroutingtabellen.

ROUTE [-f] [-p] [Befehl [Ziel]
                [MASK Netzmaske]  [Gateway] [METRIC Anzahl] [IF 
Schnittstelle]

  -f            Löscht alle Gatewayeinträge in Routingtabellen.
                Wird der Parameter mit einem der Befehle verwendet, 
werden
                die Tabellen vor der Befehlsausführung gelöscht.
  -p            Wird der Parameter mit dem "ADD"-Befehl verwendet, wird
                eine Route unabhängig von Neustarts des Systems 
verwendet.
                Standardmäßig ist diese Funktion deaktiviert, wenn das
                System neu gestartet wird. Dies wird ignoriert für alle
                anderen Befehle, die beständige Routen beeinflussen.
                Diese Funktion wird von Windows 95 nicht unterstützt.
  Befehl        Auswahlmöglichkeiten:
                  PRINT     Druckt eine Route
                  ADD       Fügt eine Route hinzu
                  DELETE    Löscht eine Route
                  CHANGE    Ändert eine bestehende Route
  Ziel          Gibt den Host an.
  MASK          Gibt an, dass der folgende Parameter ein Netzwerkwert 
ist.
  Netzmaske     Gibt einen Wert für eine Subnetzmaske für den 
Routeneintrag
                an. Ohne Angabe wird die Standardeinstellung
                255.255.255.255 verwendet.
  Gateway       Gibt ein Gateway an.
  Schnittstelle Schnittstellennummer der angegebenen Route.
  METRIC        Gibt den Anzahl/Kosten-Wert für das Ziel an.

Alle symbolischen Namen, die für das Ziel verwendet werden, werden in
der Datei der Netzwerkdatenbank NETWORKS angezeigt. Symbolische Namen
für Gateway finden Sie in der Datei der Hostnamendatenbank HOSTS.

Bei den Befehlen PRINT und DELETE können Platzhalter für Ziel und
Gateway verwendet werden, (Platzhalter werden durch "*" angegeben),
oder Sie können auf die Angabe des Gatewayparameters verzichten.

Falls Ziel "*" or "?" enthält, wird es als Shellmuster bearbeitet und es
werden nur übereinstimmende Zielrouten gedruckt. Der Platzhalter "*" 
wird
mit jeder Zeichenkette überprüft, und "?" wird mit jedem Zeichen 
überprüft.
Beispiele: 157.*.1, 157.*, 127.*, 224.
Diagnoseanmerkung:
   Eine ungültige MASK erzeugt einen Fehler unter folgender Bedingung :
   (DEST & MASK) != DEST.
   Beispiel> route ADD 157.0.0.0 MASK 155.0.0.0 157.55.80.1
             Die Route konnte nicht hinzugefügt werden: Der angegebene
             Maskenparameter ist ungültig.
(Destination & Mask) != Destination.


Beispiele:

    > route PRINT
    > route ADD 157.0.0.0 MASK 255.0.0.0  157.55.80.1 METRIC 3 IF 2
                    Ziel^      ^Maske     ^Gateway     Metric^    ^
                                                     Schnittstelle^
      Sollte "IF" nicht angegeben sein, wird versucht die beste
      Schnittstelle für das angegebene Gateway zu finden.
    > route PRINT
    > route PRINT 157*          .... Zeigt passende Adressen mit 157* 
an.
    > route CHANGE 157.0.0.0 MASK 255.0.0.0 157.55.80.5 METRIC 2 IF 2

      CHANGE wird nur zum Ändern des Gateways und/oder des Metrikwert
             verwendet.
    > route PRINT
    > route DELETE 157.0.0.0
    > route PRINT

Autor: Günter -.. (guenter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genervt wrote:
> wegen eines vpn konfliktes habe ich mein netzwerk auf
> 192.168.2.x
> 255.255.255.0
>
> umgestellt.
>
> ein rechner hat aber noch
>
> 192.168.1.x
> 255.255.255.0
>
>
> wie komme ich auf diesen rechner, ohne alles wieder auf .1.x zu setzen?
> kann ich die maske ändern, und dann wird dieser rechner sichtbar?

Das müsstes du halt bei beiden Rechnern machen. Also wenn du das Subnetz 
vergrößerst und .1.x und .2.x in ein Subnetz legen willst, muss es bei 
beiden PCs geschehen. Sonst erreicht zwar der eine PC den .1.x PC, der 
wird aber versuchen über sein Gateway die Antwort zurück zu senden.

Autor: genervt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dankeschön für die antworten

Autor: Dobson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde für alle rechner in diesem netz die snm 255.255.0.0 verwenden. 
dann muss nur die 192.168 gleich sein...

Autor: Markus L. (lucky79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dobson wrote:
> ich würde für alle rechner in diesem netz die snm 255.255.0.0 verwenden.
> dann muss nur die 192.168 gleich sein...

und sonst gehts noch???

Warum glaubst du gibt es Class A/B/C und jeweils "private" Bereiche?

guckst du hier:
http://www.tcp-ip-info.de/tcp-ip-schulung/sld041.htm

und hier:
http://www.phys.ethz.ch/~wuertz/LinuxWS0607/netzwe...

Sollte doch alles sagen, sonst kriegst sicherlich mit einigen 
Providern/Webservern Probleme!

lg,
Markus

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach Käse g

Ich hab hier zwei Netze am Laufen:

100.0.0.0 mit Maske 255.0.0.0 und
192.168.2.0 mit Maske 255.0.0.0

Und wenn ich meinem Rechner die IP von Google gebe, kümmert das keinen, 
solange ich mit meiner Kiste nicht zufällig am globalen Backbone hänge. 
Der Router hat nach außen seine IP-Adresse, die er von der Telekom (...) 
kriegt, und da wirste nix dran ändern. Was du nun drinnen anstellst, ist 
der Telekom doch wurscht...

Autor: Snake (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut Wikipedia ist das nichtmehr von Bedeutung:

http://de.wikipedia.org/wiki/Netzklasse#Veraltete_Lehre

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:

Klar, du musst halt aufpassen, was mit dem Router a.k.a. Standardgateway 
passiert. Wenn du dein Netz (wie ich frecherweise) mit 100.x.x.x 
betreibst, und irgendeine URL auflöst, die auch in diesen Adressbereich 
fällt, werden deine Pakete versacken. Dein Rechner denkt nämlich dann, 
dass die Zieladresse im privaten Netz liegt, und wird deshalb nicht den 
Gateway beanspruchen.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube kaum das er seine Rechner direkt mit dem Internet verbindet. 
Da wird er bestimmt noch ein Router o.ä. zwischen haben ;) (Stichwort 
"NAT")

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg: Sag ich doch. Obwohl...als letztens Google nichmehr ging...also 
entweder hat da der Schäuble rumgefrickelt, oder irgendjemand hat sich 
halt die IP von Google erschlichen^^

Autor: Markus L. (lucky79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, die "Klassengesellschaft" is wohl gefallen, aber der Private Raum 
noch nicht...

@Sven Pauli (haku):
ok, den Provider kümmerts wohl kaum - sieht ja eh nix dank NAT

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.