www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mechan. Relais im Nullpunkt schalten?


Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand Erfahrung mit dem Versuch, mechanische Relais im Nullpunkt zu 
schalten? Bringt das was oder ist das Treffen des Nullpunkts damit, über 
eine Relais-Serie, nicht viel genauer als russisches Roulette? Ich 
wollte kleine Finder-Relais verwenden, für die 7ms als nominelle 
Anzugzeit angegeben ist (Vorgabe wäre, dass die Relais nicht ausgemessen 
werden, der Wert muss als Konstante in die Fimrmware).

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dietmar E (Gast)

>Hat jemand Erfahrung mit dem Versuch, mechanische Relais im Nullpunkt zu
>schalten?

Welcher Nullpunkt? Der Temperatur? ;-)

> Bringt das was oder ist das Treffen des Nullpunkts damit, über
>eine Relais-Serie, nicht viel genauer als russisches Roulette? Ich

Letzteres.

>wollte kleine Finder-Relais verwenden, für die 7ms als nominelle
>Anzugzeit angegeben ist (Vorgabe wäre, dass die Relais nicht ausgemessen
>werden, der Wert muss als Konstante in die Fimrmware).

Nimm Triacs.

MfG
Falk

Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Nimm Triacs

Zu teuer. Die Platine hat zwei SSR und drei mechanische Relais.

Autor: Dietrmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ganz unrealistisch scheint es doch nicht zu sein - hier ist ein Patent, 
das ein mechanisches Relais unter Berücksichtigung der Anzugs- und 
Abfallzeit mit 1-2ms Toleranz in der Nähe des Nulldurchgangs schalten 
will:
http://www.freepatentsonline.com/EP0286044A.html
Leider habe ich kein Speicheroszilloskop, um das mal zu untersuchen.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Zu teuer. Die Platine hat zwei SSR und drei mechanische Relais.

Diese Aussage ist doch Unsinn. Ein Triac kostet (230VAC@16A) ca. 1Euro 
plus Ansteuerung. Das Relais vielleicht 4Euro.

Autor: 6637 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne eine Diplomarbeit, die genau das gemacht hatte. Mit einem 
massigen 100A Schuezten, der war so gross wie eine Schuhschachtel. Unter 
definierten Bedingung ist das reproduzierbar. auf besser als 1ms.

Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Aussage ist doch Unsinn. Ein Triac kostet (230VAC@16A) ca. 1Euro
[...] Das Relais vielleicht 4Euro.

Selber Unsinn. Die 10A-Relais ("Suga Cubes") kosten 89 Cent pro Stück 
und in denen entsteht keine grosse Verlustleistung. Eine Triac alleine 
würde die nicht ersetzen: galvanische Trennung muss sein. Also Triac und 
Optokoppler und dicker Heatsink und Varistor. Kostet mehr und braucht 
viel mehr Platz auf der Platine - den es nicht gibt. Ausserdem wird die 
Umschalt-Funktion der Relais benötigt: wenn der Controller aus ist, wird 
der Controller so gebrückt. Last but not least liegt die Platine fertig 
vor, deshalb herzlichen Dank für Vorschläge zu anderen Bauteilen, aber 
danach hatte ich nicht gefragt.

> Unter definierten Bedingung ist das reproduzierbar. auf besser als 1ms

Das hört sich doch gut an.

Autor: 6638 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Diplomarbeit sollte den Einschaltstrom von Geraeten zu messen 
ermoeglichen. Ein schnelles Speicheroszi wurde beigestellt. Viel 
lustiger war allerdings eine 1N4148 bei 90Grad zu zuenden, auch ein 47 
Ohm 1/4Watt war niedlich...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.