www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC timer0 Probleme


Autor: latissimo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo! HILFE!!!!

folgender Code läuft in einer endlosschleife

PORTC.4 = 1;
OPTION = 2;
TMR0 = 246;
while(TMR0);

PORTC.4 = 0;
OPTION = 2;
TMR0 = 246;
while(TMR0);

das oszilloscop zeigt leider unterschiedliche Zeiten zwischen HI und LOW

warum???

ich habe einen PIC der mit FOSC von 4MHz läuft. Aalso wirkt 
1MHz/prescaler auf den TMR0

warum so unterschiedliche Zeiten??

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, dass der Compiler etwas wegoptimiert?

Ich würde mal ins Assemblerlisting schauen, ob die Schleifen dort auch 
gleich lang sind.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie hoch ist dein Prescaler?
Wenn der Timer zu schnell läuft, kann dein
while(TMR0);
schon mal den Moment verpassen, in dem TMR0 == 0 ist. Dann wartets 
nochmal nen ganzen Timerdurchlauf.

Schau mal nach obs da nicht ein Overflow-Bit o.ä. gibt, was du 
stattdessen abfragen kannst.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Timerzugriffen die Timer-enable Bits abschalten.
Führt auch als zu Ausführungsproblemen.
Un wie schon gesagt, das Overflow-Bit abfragen und danach löschen.

Autor: Master Snowman (snowman)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> while(TMR0);
wird nur unterbrochen, wenn genau bei der abfrage von TMR0 eben TMR0 == 
0 ist. die chance, dass das nicht der fall ist, ist sehr hoch. in einem 
solchen fall zählt der timer0 noch eine runde und vielleicht ist dann 
beim zeitpunkt TMR0 = 0 eventuell die abfrage TMR0 == 0, eventuell auch 
diesmal nicht -> noch ne runde usw.

wenn schon dann:
TMR0 = 246;
while(TMR0 >= 246);

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.