www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Bewerbungsgespräch dSpace


Autor: aufgeregter Bewerber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

ein sehr wichtiges Bewerbungsgespräch bei der obengenannten Firma steht 
bei mir an. Da ich (28 Jahre) im Bereich der modellbasierten Entwicklung 
tätig bin, ist die betreffende Stelle für mich ein Traum.

Ich wollte hier nachfragen, ob jemand von euch schon Kontakt (speziell 
Bewerbungsverfahren) mit dSpace hatte. Gibt es Besonderheiten die ich 
beachten sollte?

mfg

aufgeregter Bewerber

Autor: Zardoz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na ja, so wie ich die Jungs von dSpace einschätze (und schätze) würde es 
mich jedenfalls nicht wundern, wenn dieser Thread nun interessiert 
beobachtet würde ... ;-)

Nice week,
Zardoz

Autor: Der Schelm (derschelm)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und selbst wenn die Jungs von dSpace diesen Thread beobachten? Du 
bereitest Dich auf das Vorstellungsgespräch vor!

Schau Dir die Homepage an, gehe am Abend vorher früh schlafen, sprich 
mit Deiner Freundin ob der etwas zur Entspannung einfällt. Wenn Du eine 
lange und ermüdende Anreise hast, mach die am Vortag und nimm Dir ein 
Hotel (damit Du ausgeruht bist), lies Dir Deine Bewerbung nochmals 
durch, überlege, was Du denen sagen willst, was z.B. auch nicht in der 
Bewerbung steht.

Wenn es wirklich Dein Traumjob ist, dann erwähne auch das im 
Vorstellungsgespräch (allerdings würde ich auf "Traumjob" verzichten)

Und: Das Wichtigste: Es wird klappen!

Autor: Pete (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mache deutlich, warum Du für den Job am besten geeignet bist.

Typische fragen:
- Warum haben Sie sich gerade bei uns beworben ?
- Warum sollten wir gerade Sie nehmen ?

Stärken stärken, Schwächen schwächen.
Natürlich bleiben, selbstsicher auftreten, höflich sein, nicht stereotyp 
antworten

Viel Glück und Erfolg !!!

Pete (der gerade Gespräche von der "anderen" Seite des Tisches gemacht 
hat)

Autor: aufgeregter Bewerber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@zardoz

damit habe ich kein problem! und wenn nur einer von den "paar Jungs" 
sich hier dazu äußern würde (anonym versteht sich :0)), könnte es mir 
helfen sich auf das bewerbungsgespräch vorzubereiten.

@other
danke für die bisherigen ratschläge. ihr spricht mir aus der seele, ich 
habe bisher alle vorstellungsgespräche bisher so in angriff genommen, 
und das nicht ohne erfolg. ich wollte nur erfahren ob jmd von euch in 
der tat auch vortellungsgespräche (von welcher seite auch immer) bei 
dSpace gehabt hat, und mir mglweise feedback geben könnte.
für mich verhält sich das ganze so wie ein 6er aus dem lotto gezogen zu 
haben, falls ich die anstellung erhalte, und deshalb versuche ich alle 
informationsquellen (nicht nur hier :0)) anzuzapfen, damit ich suaper 
guat vorbereitet bin

mfg

aufgeregter Bewerber

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach dir keinen Kopf, geh einfach hin und gib dich so wie du bist. 
Liegst du auf der Linie des Personalers, hast du gewonnen. Ansonsten 
heißt es halt weiter bewerben.

Autor: op (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sagen wirs mal so, es würde auf keinen fall schaden sich ein paar 
grundschlatungen (verstärkerschatlungen op's) vorher anzuschauen.. ;)


mfg, jemand der jemanden kennt der mal bei dspace zu gast war..

Autor: Rumpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der TE ist im Bereich modellbasierte Entwicklung unterwegs - das ist 
mind. zwei Abstraktionsebenen darüber angesiedelt. 
Verstärkerschaltungen, OPVs usw. sind da normalerweise kein Thema 
(Stichwort Targetlink, Doors).

@aufgeregter Bewerber:
Wenn es nicht klappen sollte, meine Firma (Bayern, nicht München) hat 
auch Bedarf in diesem Bereich. Wenn du Interesse hast, sag Bescheid. ;-)

Autor: aufgeregter Bewerber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@rumpel
um welche firma handelt es sich denn, die welt ist nämlich ziemlich 
klein :O)

Autor: Rumpel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein großer Ingenieur-Dienstleister im Bereich Automotive.
Für weitere Infos: rumpel@trash-mail.com (Wegwerfadresse wg. Spam)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.