www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Velleman 8055 und MPLAB


Autor: Hutsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie kann man in MPLAB das Velleman Board 8055 aktivieren und 
beschreiben?

MfG

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommst du darauf, dass man das kann bzw. was soll es bringen?

Das K8055 von Velleman ist ein USB-IO Board, welches von PC-Software 
über eine proprietäre Softwareschnittstelle ("DLL") angesteuert wird. 
Auf dem Board selber ist nichts zu programmieren. Dort läuft quasi eine 
proprietäre Firmware, die mit der DLL über USB kommuniziert.

MPLAB ist, soweit ich weiss, eine IDE (Integrierte Entwicklungsumgebung) 
zum Arbeiten mit (Programmieren von) PIC Mikrocontrollern.

Um eine Verbindung MPLAB - K8055 zu schaffen, müsste man also ein 
Programm (Plugin) für die Schnittstelle MPLAB - K8055 DLL erstellen. Mir 
ist sowas noch nicht begegnet. Was mir begegnet ist, siehst du auf 
meiner Benutzerseite.

Autor: Hutsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber man kann doch mit MPLAB eine asm Datei in hex umwandeln, und diese 
Hex Datei dann auf den PIC übertragen, hab ich mir zumindest sagen 
lassen. Ich suche nun ein Programm, welches die Hex File übertragen 
kann, da ich dieses auf der mitgelieferten CD nicht finde

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach das nicht.

Auf dem K8055 ist zwar ein PIC drauf (PIC16C745), aber der ist von 
Velleman aus bereits programmiert mit einer speziellen Firmware.

Diese Firmware hast du weder in Quellcodeform, noch in HEX-Form, weil 
die nicht dafür gedacht ist, vom Anwender verändert oder ausgetauscht zu 
werden.

Die Firmware betrifft wie geschrieben die interne Steuerung des Boards. 
Sie kommuniziert mit dem PC (der DLL dort) über USB und setzt die 
Befehle an den IO-Ports um. Die ganze Programmierarbeit des Anwenders 
besteht in der Ansteuerung der DLL.

Anwenderprg. --- K8055-DLL --- USB --- PIC --- IO-Ports
|------ PC-Software -------||-Kabel-||- K8055 Board --|

Wenn du andere PICs programmieren willst, ist MPLAB grundsätzlich eine 
richtige Wahl. Du brauchst aber ein zur verwendeten PIC-Familie 
passendes  PIC-Programmer-Board. Das K8055 kannst du dafür nicht ohne 
weiteres verwenden.

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst Du vielleicht das K8048 oder das K8076 von Velleman? Das sind PIC 
Programmer.

Autor: Hutsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, habe gerade nachgeschaut, ich glaube, ich habe das falsche 
verwendet. habe gesehen, dass das 8048 für verschiedene pic´s ist. dort 
kann man die pic´s beschreiben und direkt testen, oder?

mfg

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yesss!

K8048 - PIC PROGRAMMER & EXPERIMENT BOARD
http://www.velleman.be/be/en/product/view/?id=350903

* test buttons and LED indicators to carry out educational experiments, 
such as the enclosed programming examples

Aber Obacht

* minimum system requirements: free serial RS232 port
* IMPORTANT: not compatible with USB to serial (RS232) convertor !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.