www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik EVG von Osram im 3röhrenbetrieb


Autor: EVG geschädigter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen zusammen.

ich habe hier ein kleines Problem und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Ich habe ein EVG (elektronisches Vorschaltgerät für FL-Röhren) direkt 
beim Elektriker bezogen.

Typ Osram Quicktronics intellegent QTI 4x18 DIM

angeblich könne man das EVG wahlweise mit 3 oder mit 4 röhren betreiben. 
nun ich habe das ding installiert und mit 3 röhren geht da gar nix. 
Schalte ich eine 4. dazu funktionirt es einwandfrei.

muss man für den 3röhrenbetrieb irgendwie die kontakte der 4., fehlenden 
röhre kurzschliesen oder verbinden? oder gibt es eine spezielle 
reihenfolge die man einhalten muss im 3 röhrenbetrieb?

bei osram bin ich leider nicht fündig geworden....

danke für eure Hilfe!!!

: Verschoben durch Admin
Autor: EVG geschädigter (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ein bild des EVG mit anschlussschema

Autor: Mueller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WO STEHT DAS???? ES gehen nur 2 oder 4 Röhren so weit das ich bis jetzt
gelesen habe. Bei Reichelt gibt es jetzt relativ preiswerte
EVGs. Eine EVG mit zwei und ein EVG mit einer Röhre sollte
die einfachste Lösung sein. Lasse mich aber gerne auch
eines anderen Überzeugen.

Autor: Mueller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
UBS.... Reichelt geht nicht da nicht dimmbar,

Autor: EVG geschädigter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich werde das gefühl nicht los , das man mir das falsche evg bestellt 
hat!!!

Ich habe nun ein QTI 3x18 DIM von osram im internet gefunden, und dann 
gibt es noch welche QTIS die mit 3x18/4X18 beschriftet sind...

mist!!!

rein hypotetisch: wenn ich die kontakte welche an der 4 röhre 
angeschlossen würden, anstatt über die röhrenelektrode kurzschliesse 
einfach mit einer brücke kurzchliesse, müsste, dass dann nicht auch 
funktionieren??

kontakt 9&10-->brücke
kontakt 28&29-->brücke

Autor: EVG geschädigter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS:
ein EVG mit 2 und ein EVG mit einer röhre geht nicht weil zu wenig 
Platz.
zudem ist der Preisunterschied zwische 1,2 oder 4 röhren EVG's 
marginal...

Autor: Markus J. (doc_database)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Witz an der Sache ist ja, das du den Strom duch die Röhre begrenzt, 
wenn diese gezündet hat.
Ich wage nicht die Vermutung, das es der geleiche sein wird, wenn du 
eine Röhre wegnimmst und den Kontakt kurzschließt.

Was sagen die anderen dazu?

Autor: Mike Köppl (helimike0705)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde ich dir abraten , Kurzschliessen .Man weiß ja nicht wie es innen
verschaltet ist. Mess doch mal wenn die 4. Röhre dran ist den Strom
und ersetze den Anschluss der Röhre durch einen geeigneten Widerstand.
Ist eventuell eine möglichkeit.

mfg Mike

Autor: EVG geschädigter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das wären 300 mA

ist das korekt: U=P/I=18W/0.3A = 60 V

R=U/I = 60/0.3 = 200Ohm

komischerweise messe ich eine spannung von 40 V über der Röhre...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.