www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen alter Mann sucht Hilfe


Autor: Opi Wahn (sutika)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich sag es gleich, ich bin über 50, also nicht lachen.
Wer würde mir 3 kleine Platinen herstellen ?
Es geht um den Ersatz eines polnischen Hybridschaltkreises aus den
späten 70ern.

Auf einer Grundfläche von 35 x 30 mm (L x B) müßten untergebracht 
werden:

1 x DualFET  ( Vergleichstyp zu 2N5452 )
8 x Universaltransistoren ( Vergleichstyp zu 4 x BC527, 4 x 2N2907 )
18 x Widerstand
2 x Kondensator ( 1x 10nF, 1 x 100pF )
1 x Universaldiode ( Vergleichstyp zu BAY55 )

Ein PDF mit der Innenschaltung und den mechan. exaktem Maßen ist 
vorhanden.

Ich kann die defekten Hybrid ICs ausbauen, die neuen Platinen bohren und
bestücken. Allein die Innenschaltung in ein Platinendesign umsetzen und
die SMD Ersatzbestückung herauszufinden fällt mir schwer da ich nur
Anwender bin und kein Konstrukteur.
Deshalb sind auch Bauteile nötig die man problemlos noch von Hand
verarbeiten kann, also nicht die winzigsten Winzlinge die bereits beim
Atmen vom Tisch fliegen.

Wichtig wäre evtl. das die Bauteile gut erhältlich sind bei den 
bekannten
Versendern. Näheres dann evtl. per mail
Danke fürs Lesen
SuTiKa

Autor: 6639 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alter Mann (hust ... bin auch bald 50),
das ist ein normaler Verstaerker, den kauft man heutzutage fertig, 
gibt's wie Sand am Meer. Was muss er denn koennen ? Spannung ? 
Bandbreite ? Last ?

Autor: Opi Wahn (sutika)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das Ding sitzt in einer Rotorsteuerung einer 2 m Funkanlage und
ermittelt direkt aus dem Antennensignal die Ausrichtung auf beste
Feldstärke.
Betriebsspannung wäre in dem Fall +13,5V und -3,5V.
Erzeugt wird nur eine Steuerspannung die an die Motortreiber
nach Verstärkung und Endkopplung geleitet wird.

beste Grüße
SuTiKa

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nebenbei bemerk, der Schaltplan enthält mindestens einen Fehler:

Pin 16 und Pin 17 sind beide am gleichen 33,2 kOhm Widerstand 
angeschlossen.
am anderen Widerstand ist nichts dran.

Gruß
Roland

Autor: Gerd Vg (gerald)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Opi Wahn,

ich kann Dir die Platine layouten und auch in SMD bestücken.
Fertigen kann ich die Platine nicht, dafür haben wir ja entsprechende 
Firmen.
Zu den Kosten: Selbstkostenpreis, also Fertigungskosten Platine.

Übrigens ich werde in Kürze 64!!!

Gerd

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch ein polnischer OP, von National semiconductor
heute wäre das nicht mehr pee-cee (politisch korrekt)

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einige sehr innovative Konzepte hat dieser Opamp schon drin, bspw.
einen Transistor, bei dem B sowohl mit C als auch mit E verbunden ist
(dient wohl der extrem niederohmigen Arbeitspunkteinstellung). Oder
ein Transistor, der einen N- und einen P-Emitter hat und somit
gleichzeitig als NPN und PNP eingesetzt werden kann.

Leider habe ich den Typ bei Reichelt nicht gefunden. Ich kann ihn aber
auch nicht diskret nachbauen, weil mir besagter NPN-PNP-Transistor
fehlt :-(

Gibt es vielleicht einen modernen Vegleichstyp?

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde ihn durch einen BO80(TL82) ersetzen und notfalls eine 
Komplementärdarlingtonstufe nachschalten

fertig ist der Lack
Das wäre mir nicht mal nen Platinchen wert.
Einfach dead bug (beine nach oben) irgendwo hinkleben, Betriebsspannung 
dran, Ue dran, nicht invertierten Eingang über Rx an Masse. 
Gegenkoplungsspannungsteiler nicht vergessen.  Offset in die Tonne 
treten. Frequenzgangskorrektur eh wurscht bei tau > 0,5 s. Ausgangsignal 
abgreifen die Darlingtonstufe als Tannenbaum drauf, und wieder an den 
Motortreiber damit.

wenn du Ossi bist und auf 2m funken kannst, kriegst du das  spielend 
hin.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.