www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB-Geräte umschalten


Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe zwei USB-Geräte an einem Hub hängen. Nun soll nur eines der 
Beiden aktiv sein. Reicht es, wenn ich einfach VCC trenne, um ein Gerät 
zu deaktivieren oder muss zusätzlich ein Datenkanal abgetrennt werden?

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn sie in getrennten Ports des Hubs stecken, sollte Auftrennung von 
VCC reichen. Praktisch ausprobiert hab ich das aber noch nicht.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das reicht nicht . Mindestens Vcc, D+ und D- müssen getrennt werden, 
da die Datenkanäle bei fehlender Vcc auf Massepotential gezogen werden.

Autor: Willivonbienemaya .. (willivonbienemaya)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. wrote:
> Das reicht nicht . Mindestens Vcc, D+ und D- müssen getrennt werden,
> da die Datenkanäle bei fehlender Vcc auf Massepotential gezogen werden.

Die Aussage stimmt, aber einige Hubs melden das Gerät ab, wenn Vcc 
fehlt.
Wenn also ein Hub dazwischen ist, wie du es schreibst, dann kannst du es 
testen. Mehr als nicht funktionieren wird nicht passieren.

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreib mal deine Testergebnisse, interessiert mich, ob VCC ausreicht.

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D+ und D- müssen getrennt werden, das reicht dann. Wird nur Vbus 
abgeklemmt, dann kann es muntere Fehlerströme durch die Datenleitungen 
zu Masse geben. Nicht umsonst sind im USB Stecker Vbus und Gnd 
vorauseilend.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also ich habe nur VCC getrennt und es funktioniert so wie es mir 
vorgestellt hatte. (:

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Guido Körber: Gilt das auch für einen Hub, wenn der mehrere USB 
Anschlüsse hat und man pro USB Anschluss nur ein Device dran hat? Ich 
dachte, der Hub gibt an dem jeweiligen Anschluß D+/D- nur weiter, wenn 
das konkrete Device auch angemeldet/erkannt ist.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens kannst du das ganze auch rein in Software machen:
Einen HUB kann man per USB-Control-Message dazu veranlassen, einzelnen 
Ports den Saft abzudrehen:

CLEAR_FEATURE/SET_FEATURE mit PORT_ENABLE oder PORT_POWER.
Mit PORT_INDICATOR lässt sich übrigens die LED an dem Port steuern.

Details gibts im Chapter 11 der USB-Spec.

Stromabschalten per Software geht natürlich nur, wenn der HUB-Hersteller 
nicht den FET dafür eingespart hat... versuch macht kluch...

Ach ja, und unter Windows könnt es ein bischen kompliziert werden, eine 
Control-Message an einen HUB zu schicken...

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit PORT_INDICATOR lässt sich übrigens die LED an dem Port steuern.

MMh, jetzt habe ich die LED rausgelötet^^

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Hub hat 15K Pull-Down Widerstände an den D-Leitungen und detektiert 
die Anwesenheit eines Devices durch den Pull-Up im Device entweder an D+ 
oder D-. Die Datentreiber werden abgeschaltet sobald kein Device da ist. 
Bei Low Speed Devices werden die Datentreiber auch abgeschaltet wenn 
kein Low-Speed Paket kommt bzw. der Keep-Alive.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.