www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stromsparende Fernbedienung


Autor: Thomas L. (tom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So .. das Thema hier geht mir schon länger durch den Kopf:

Ich versuche momentan eine Fernbedienung zu basteln, komme aber mit dem 
Stromverbrauch nicht ganz klar.
Der Grund: Die Fernbedienung soll der Funk funktionieren.

In letzter Zeit habe ich mit den iDwarf Modulen experimentiert und bin 
dabei auf einen Stromverbrauch von etwa 300uA gekommen. Das ist ja 
ansich nicht schlecht, aber ich komme irgendwie mit den Modulen nicht 
ganz zugange. Wenn ich den Atmega168 programmieren will, tut er am Ende 
ganz was anderes, als ich eigentlich programmiert habe, obwohl ich 
zuerst ein make clean ausgeführt habe und sowohl Flashprozess wie auch 
Verification einwandfrei funktionieren.

Nundenn, nun wollte ich ja sowieso auf Bluetooth Module umsteigen wie 
sie eh derzeit überall zu haben sind. Diese haben jedoch einen deutlich 
größeren Stromverbrauch sofern sie aktiv sind.

Nun also meine Frage: Wie realisiere ich das Problem, dass ich das 
gesamte Gerät gern komplett abschalten würde, es mit einem Tastendruck 
wieder aufwachen soll. Im primitivsten Fall würde ich ja einfach einen 
Schalter nehmen und damit die Stromversorgung trennen. Nunja, geht 
nicht, weil beim Ausschalten noch ein Befehl gesendet werden muss.
Also muss sich irgendwer um das Ein/Ausschalten kümmern.

Ich habe mir schon überlegt ob es nicht Spannungswandler mit Enable 
Eingang gibt. Dann bräuchte ich nur noch einen extrem sparsamen uC mit 
dem ich halt auf Tastendrücke warten würde und dann die entsprechenden 
Befehle vornehmen würde.

Ich habe mich jedoch noch nicht auf eine Lösung fixiert, mir fällt nur 
grad nichts besseres ein, vielleicht habt ihr ja ein paar Ideen für 
mich, wie man sowas lösen könnte.

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>  Dann bräuchte ich nur noch einen extrem sparsamen uC mit dem ich halt
> auf Tastendrücke warten würde ....
So macht man das im Normafall :) Die MSP430F2xx verbrauchen z.B. im Low 
Power Mode 4 unter 0,5µA!

Problem bei Bluetooth wird die relativ lange Zeit bis zur stabilen 
Verbindung sein. Wenn du damit leben kannst das nach dem Tastendruck 
eine gewisse Zeit vergeht bis die Aktion erfolgt, kann man das aber 
machen.

Autor: Thomas L. (tom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
D.h. mein Gedankengang war nichtmal so falsch?

Was könnte ich denn dann als Spannungsregler verwenden? Irgendwie muss 
ich ja das BT Modul vom Strom trennen können ..

Was die Pairing Zeit betrifft: Das ist eigentlich egal ... Ich denke mit 
10 Sekunden kann ich leben :)

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Irgendwie muss ich ja das BT Modul vom Strom trennen können ..
Ein Transistor könnte helfen.

Autor: Thomas L. (tom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael H: Danke für den ULP Artikel ... :)


Jörg S. wrote:
>> Irgendwie muss ich ja das BT Modul vom Strom trennen können ..
> Ein Transistor könnte helfen.

an den Kopf greif
Würde sich da ein kleiner FET eignen? Bei einem Bipolaren hätte ich ja 
einen Basisstrom. Sind FETs da geeigneter?

Autor: Michael H* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klar kannst du das mit fets machen. BSS123 auf deine zweite frage =)
uuuund: Standardbauelemente

Autor: Thomas L. (tom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, sehr nett :D

Ich glaub ich muss mal anfangen was zusammendesignen ... Keine Sorge, 
die nächsten Fragen kommen bestimmt :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.