www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche kleinen aber möglichst lauten Piezo-Beeper


Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

könnt Ihr da welche empfehlen? So klein wie möglich mit viel Kraft?

Gruß

Thomas

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht Piezo aber laut und selbsterregt (20mA bei 5V): TDB05 bei 
Reichelt.

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem kann ich die Frquenz aber nicht beeinflussen oder?

Gruß

Thomas

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö. Piezos findest Du beim Reichelt aber auch. Allerdings läßt sich 
deren Frequenz auch kaum beeinflussen, da sie nur bei und dicht um ihre 
Resonanzfrequenz herum wirklich laut und effektiv sind - wie alle 
Piezos. Außerdem gibt es da noch die Speakermodule, welche eine größere 
übertragbare Bandbreite haben.

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich dachte ja auch nur, dass einer vielleicht einen Tipp hat, besonders 
was die Lautstärke angeht, dass läßt sich aus ner Datenblattangabe nur 
schwer abschätzen finde ich.

Das Ding soll sich in etwa wie so ein Funkwecker anhören, tut das Dein 
Teil?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, tur es. Die im Funkwecker sind auch oft selbsterregte Minispeaker, 
um die Ansteuerung einfach zu gestalten (einfacher open Kollektor).

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rauchmelder ausschlachten? Da stimmt auf jeden Fall die Lautstärke ;)

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du musst es schon etwas präzisieren, denn Größe und Lautstärke hängen 
voneinander ab. So klein wie möglich und so laut wie möglich, ist damit 
unsinnig. Du kannst nur sagen: Bei maximaler Größe von x die maximale 
Lautstärke.

Autor: Thomas Burkhart (escamoteur)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast natürlich recht. Also wenn möglich nicht höher als 9mm und nicht 
mehr als 16mm im Durchmesser.

Gruß

Thomas

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute, da wirst du bei weitem nicht an die Lautstärke eines 
Rauchmelders kommen. Viel hängt allerdings auch von der Ansteuerung ab. 
Je höher die Spannung, mit der das Piezoplättchen betrieben wird, um so 
lauter. Wie das Gehäuse um den Piezo gestaltet ist, spielt auch eine 
große Rolle.

Ich würd ein Teil ohne Ansteuerelektronik wählen, damit du eine eigene 
starke Ansteuerelektronik dranbasteln kannst.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der TDB05 ist ausreichend laut, um einen nach ein paar Sekunden zur 
Weißglut zu treiben. Glaub mir. Das Geräusch ist durch 2 geschlossene 
Zimmertüren zu hören.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.