www.mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Abstrahlcharakteristik


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich würde für ne Projektarbeit gern die Abstrahlcharakteristik von 
meiner Lambda/4 Drahtantenne simulieren.
Hat da von euch jemand ne idee mit welchem Programm das einfach zu 
bewerkstelligen ist? Sollte halt Freeware sein und einfach zu 
einstellen.
Hab MMANA angetestet, aber da komm ich mit den Einstellungen schon nicht 
klar;(

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.mikrocontroller.net/articles/Schaltungs...
hab aber mit sowas auch noch keine Erfahrung. MMANA hatte ich auch schon 
mal gehört, sollte man hier noch reinschreiben

Autor: Netbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach EZNEC (ggf. über Seiten der Zeitschrift Funkamateur oder 
der cq-DL)

Autor: Nicht_neuer_Hase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

eine Lambda/2 Antenne ( einfacher Dipol = 2* Lambda/4 ) hat als 
Abstrahldiagramm doch eine "Acht" => also nach vorne/hinten Maximum,
nach links/rechts Maximum*cos(90°)=0, dazwischen entsprechend der 
Winkelfunktion.
Dann hat doch eine derartige Antenne, halbiert = in der Mittelebene 
durchgeschnitten, die "halbe" Acht, wenigstens so ungefähr ?

( Ich lerne gerne noch dazu ! )

Gruss

Autor: Joachim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

eine Lambda/2 Antenne ( einfacher Dipol = 2* Lambda/4 ) hat als
Abstrahldiagramm doch eine "Acht" => also nach vorne/hinten Maximum,
nach links/rechts Maximum*cos(90°)=0, dazwischen entsprechend der
Winkelfunktion.
Dann hat doch eine derartige Antenne, halbiert = in der Mittelebene
durchgeschnitten, die "halbe" Acht, wenigstens so ungefähr ?





Im Freiraum...Siemenslufthaken

Autor: herbst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.EZNEC.com
gibt auch ne deutsche anleitung dafür. siehe website.

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal nach 4NEC2. Hierzu gibt es im Internet auch eine deutsche 
Einführung.

Autor: Chris (Guest) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MMana:
http://dl2kq.de/mmana/4-7.htm


es gibt in netz noch viele beispiele.

Ich gehe davon aus, dass das mmana schon gut ist und
da ggf. die Frage aufkommt, ob Grundlagen fehlen.


Prinzipiel  kann man viel mit NEC simulieren, manches ist auch richtig:
   man sollte unbedingt die Infos lesen.



Bei NEC2 ist ein Beispiel dabei (in der Doku, bin nicht ganz sicher,
lange her):
  Quader mit Strahler - ggf. ist es dass, was da gebracuht wird.


Tipp:
  jede Antenne mehrfach, aber unterschiedlich diskretisiert simulieren.

GRuss
c.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die zahlreichen Antworten.

Hab mich jetzt nochmal intensiv mit MMANA beschäftigt, und hab meine 
benögtigen Diagramme ncoh hinbekommmen (naja... hab da in nem 
Beispielpackage das Richtige gefunden^^).

Also für einfache Simulationen ist die Freeware echt zu empfehlen... 
auch wenns am Anfang a bissl klemmt.

Gruß und Dank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.