www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik DDS mit arbitrary waveform?


Autor: Dr. Robotnik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
Gibt es eigentlich DDS Bausteine mit denen man eine beliebige Funktion 
erzeugen kann, mit beschreibbarer LUT sozusagen, oder arbeiten da alle 
Hersteller von Arbiträr-Funktionsgeneratoren mit custom-ICs?
Viele Grüße, Robotnik

Autor: Jörg Rehrmann (Firma: Rehrmann Elektronik) (j_r)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gibt es eigentlich DDS Bausteine mit denen man eine beliebige Funktion
> erzeugen kann, mit beschreibbarer LUT sozusagen,

Glaube ich nicht, da es im Normalfall nur mit sinusförmigen Signalen 
funktioniert.

> oder arbeiten da alle
> Hersteller von Arbiträr-Funktionsgeneratoren mit custom-ICs?

Das wäre eine gute Anwendung für FPGAs, die ein RAM ansteuern. Da diese 
Funktionsgeneratoren nicht ganz billig sind, können die auch einigen 
Aufwand treiben. Das Problem bei DDS und beliebigen Kurvenformen ist, 
dass Du

1. Eine sehr hohe Sampling-Rate brauchst, die der doppelten Frequenz der 
höchsten Oberwelle des Ausgangssignales entspricht und

2. auch in der LUT keine Oberwellen abgespeichert sein dürfen, die 
weniger als 2x pro Oberwellenperiode ausgelesen werden. Du mußt also die 
Welle in der LUT für jede Frequenz neu berechnen und einer 
Filterfunktion unterziehen, damit es nicht zum Undersampling der LUT 
kommt.

Jörg

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die ersten DDS-Chips hatten noch keinen D/A-Wandler auf dem Chip, z.B. 
von Harris/Intersil (aber das Sin/Cos-Rom läßt sich anscheinend nicht 
umgehen):
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/67...
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/67...
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/67...

hier eine Linkliste auch ältere DDS-Chips:
http://www.hit.bme.hu/~papay/sci/DDS/products.htm
inclusive einer Übersicht über Arbitrary-Generatorhersteller

Autor: Dr. Robotnik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm.. Demnach hat es offensichtlich seine Gründe, warum die 
Arbitrary-Generatoren so teuer sind.. Schade.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.