www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Komastellen in WinAVR


Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Forum,

kurz und knapp: Wie schaffe ich es aus 1234 12,34 zu machen?

Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Entweder mit Festkomma (gut überlegt ist das meist besser geeignet): 
http://www.mikrocontroller.net/articles/Festkommaarithmetik
(hier definierst du dir quasi "im Kopf" bei der 1234 die Kommastelle)

Oder mit Gleitkomma, wobei du zusätzlichen Flash-Verbrauch durch 
Compiler-interne Routinen für Fließkomma hast und dann auch noch viele 
Prozessorzyklen für eine Rechnung benötigt werden. Einfach den Typ 
double oder float verwenden.
Wenn man Gleitkomma auch noch per printf ausgeben will, braucht es noch 
eine zusätzliche Library (wieder zusätzlicher Flash-Verbrauch).

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die schnelle Antwort.

Ich habe vor einen Wert z.B. 1500Hz in z.B. 1,5kHz auf dem Display 
auszugeben.

Autor: David Madl (md2k7)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach das Komma am Display an die richtige Stelle setzen!
z.B. aus 1500 Hz -> 1,500 kHz

Wenn du nach dem Komma z.B. nur 1 Stelle haben möchtest, so:
1500 / 100 = 15 -> wieder Komma richtig setzen -> 1,5

Autor: Robin Tönniges (rotoe) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hab ich auch noch ein Problem(Lohnt sich nicht deshalb nen neuen 
Thread aufzumachen). Wenn ich
uint16_t tmp;
char s[20];
tmp = 1234;
lcd_string(utoa(tmp, s, 10));
mache funktioniert alles wunderbar aber bei
uint32_t tmp;
char s[20];
tmp = 1234;
lcd_string(utoa(tmp, s, 10));
zeigt er garnichts mehr an. Wieso?

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich ist der Puffer s zu klein... Schreib mal
char s[40];
hin, vielleicht geht es dann. Trial&Error, leider habe ich davon einfach 
zu wenig Ahnung

Autor: Thomas B. (detritus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zitat aus http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tutorial


Für vorzeichenlose 16bit-Ganzzahlen (uint16_t) exisitert utoa. Die 
Funktionen für 32bit-Ganzzahlen (int32_t und uint32_t) heißen ltoa bzw. 
ultoa. Da 32bit-Ganzzahlen mehr Stellen aufweisen können, ist ein 
entsprechend größerer Pufferspeicher vorzusehen.

Also ltoa verwenden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.