www.mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP MATLAB: Spektrale Leistungsdichte


Autor: Kevin G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann man mittels Matlab die "Spektrale Leistungsdichte" von einer 
Autokorellationsfunktion berechnen? Ich zwar die Funktion psd gefunden, 
ich weiss da nicht wie man diese richtig anwendet.

AKF:

[sin[1000*pi*t]/t]^2

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Leistungsdichtespektrum erhält man durch Fourier Transformation der 
AKF.
Also fft(...)

Da Matlab aber ausschließlich mit diskreten Stützstellen rechnen kann, 
wird man hier keine schöne Lösung als Formel erhalten, sondern höchstens 
eine numerische, und die Richtigkeit dieser hängt auch noch davon ab wie 
genau man das Eingangssignal beschrieben hat.

Die Funktion psd(...) dient zur SCHÄTZUNG der signalen Leistungsdichte 
bei gefensterten Zeitsignalen.

Autor: Kevin G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie müsste ich dann die fft Funktion an dem angegebenen Beispiel 
anwenden?

Autor: Elton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da braucht man aber kein Matlab dazu. Bissel nachdenken reicht schon.

AKF: (sin(x)/x)^2

Spektrale Leistungsdichte ist Fourier-Transformierte der AKF.
Fourier-Transformierte von sin(x)/x ist ein Rechteck. Multiplikation im 
Zeitbereich (also bei der AKF) bedeutet Faltung im Frequenzbereich.
Fouriertransformierte von (sin(x)/x)^2 ist also Faltung von Rechteck mit 
Rechteck, was ein Dreieck ergibt.

Autor: Kevin G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber wie konnte man dies trotzdem mit Matlab grafisch darstellen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.