www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dimmen von LEDs mit Interupt/UART


Autor: s. oliver (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hoffe das ich hier das richtige Forum gewählt habe.

Könnte den angehängten Code vielleicht jemand mal auf einem AT90S8515
(STK500) ausprobieren oder sich zumindest mal den Code ansehen und mir
sagen ober er funktioniert?

Zur Funktionsweise:
Das Programm soll eine die 8 verschiedenen LEDs dimmen können über eine
Kanalsteuerung, die mit einem Interrupt funktioniert.

Am Anfang hat jeder Kanal die Stufe null. Drückt man jetzt auf die
Tasten 1-8 so wird der Grad der Helligkeit um 10 erhöht.

Die Helligkeit soll erriecht werden über verschieden langes Ein- und
Ausschalten der LEDs.

Meine Fragen:
Was passiert beim Overflow? Also wenn ich den Helligkeitsgrad 250 habe
aber nochmal 10 dazuaddiere. Erhalte ich dann ein Overflow und lande
wieder bei 4 (so will ich das), bleibt er bei 250, bricht das Programm
ab?

Funktioniert das Programm überhaupt?

Was bedeutet die Compiler Warnung:
Zeile 75: warning: array subscript has type `char'

Autor: twice_rock (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du den code wenigstens als hex hier uploaden würdest, könnte ich
den vielleicht mal auf meinem stk500 testen. ansonsten probiers einfach
mal mit nem simulator (avr-studio hat doch einen, oder?). dann siehst
du auch was beim overflow passiert!

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Funktioniert das Programm überhaupt?"


Welches Programm ?

Da ist doch überhaupt nichts drin, was eine PWM macht.

Daß Du die Variable "dimme" nennst, bewirkt nicht das geringste.

Du setzt PORT B als Ausgang, sonst passiert rein garnichts in Deinem
Programm damit.


Peter

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du liest nicht mal Daten vom Port ein...
Und den Sinn deiner Endlosschleife verstehe ich auch nicht so ganz.
Kann es sein, dass das Programm im Anhang nicht ganz komplett ist?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.